'Thor - The Dark Kingdom' im OK! Check - 'Thor' oder 'Loki'?

Auch die Fortsetzung überzeugt Marvel-Fans!

Am 31. Oktober 2013 startet mit "Thor - The Dark Kingdom" der zweite Teil der Comic-Verfilmung um den mythischen Donnergott in den Kinos. Die Geschichte knüpft dort an, wo "The Avengers" endete: 

Der Dunkelelf "Malekith" (gespielt von "Dr Who" Christopher Eccleston) bedroht die neun Welten und sorgt im ganzen Universum für Chaos und bringt die kosmischen Kräfte aus dem Gleichgewicht. Die Astrophysikerin "Jane Foster" (Natalie Portman) erforscht die Ursachen und trifft dabei ihre große Liebe aus dem ersten Film wieder:

Donnergott "Thor", imposant dargestellt vom Australier Chris Hemsworth, 30, der zuletzt in "Rush - Alles für den Sieg" erstmals auch als Charakterdarsteller überzeugen konnte. Um die Welt zu retten, muss er sich mit seinem manisch-bösartigen Adoptivbruder "Loki" vertragen, der eingesperrt in einem Kerker weilt.

"Loki" erfreut sich bei den Fans der Comic-Verfilmung, obwohl er der Bösewicht ist, einer größeren Fangemeinde als der Held "Thor". Das liegt nicht zuletzt daran, dass Tom Hiddleston, 32, dem Charakter eine für Comic-Verfilmungen ungewöhnliche Tiefe verliehen hat und damit beide Filme auf ein neues Level bringt.

"Loki" ist in der Tat so beliebt, dass Marvel-Boss Kevin Feige nichts gegen einen Film über den Fiesling einzuwenden hätte. Doch bis es soweit ist, erfreuen wir uns erst an "Thor - The Dark Kingdom":

Neben reichlich Action bietet der Film auch dieses Mal und ohne den Regisseur des ersten Teils, Kenneth Branagh, besonders viel Humor und ist zeitweise fast schon eine romantische Komödie. Finden "Jane Foster" und "Thor" endlich dauerhaft zueinander, oder lässt er sie wieder alleine auf der Erde zurück? Und die wichtigste Frage: Vertragen sich die beiden Brüder oder werden sie endgültig zu Erzfeinden?

Bewertung: 7 von 10 Punkten

Hier gibt es den Trailer: