Elyas M'Barek & 'Fack Ju Göhte'- Bester Kinostart des Jahres

915.000 Besucher am Startwochenende

"EI DID IT AGÄIN!" Nach "Türkisch für Anfänger" gelingt es dem Dreamteam um Autor und Regisseur Bora Dagtekin, 35, den Produzenten Lena Schömann und Christian Becker sowie Hauptdarsteller Elyas M'Barek, 31, erneut, mit schrägen Figuren und anarchischem Humor die Spitze der deutschen Kinocharts im Sturm zu erobern und Fans über alle Altersstufen hinweg zu begeistern. 

Der Schulkomödie gelang am vergangenen Wochenende der beste deutsche Kinostart des Jahres. Unglaubliche 915.000 Zuschauer wollten Elyas, der am Samstag bei Markus Lanz auf der "Wetten, dass..?"-Couch rumalberte, in der Hauptrolle des Kleinkriminellen und vermeintlichen Lehrers "Zeki Müller" sehen.

Nur "Hangover 3" war in diesem Jahr in Deutschland am Startwochenende erfolgreicher. Begeisterte Fans stürmten bereits vorab im Rahmen einer Kinotour die Kinos und schrieben auf den sozialen Netzwerken Lobeshymnen an Dagtekins zweite Regiearbeit; auf Twitter las man häufig Sätze wie: "Ich habe noch nie so gelacht!".

Zur Feier des Tages gibt es hier noch einmal das zweiteilige OK! Online Video-Interview mit M'Barek, der mit uns über seine Rolle des pöbelnden Lehrers, seine eigene Schulzeit und sein Sixpack plauderte. Außerdem verriet er auch, wie es um seine Hollywood-Karriere und um die Damenwelt bestellt ist.