Krass! Vanessa Hudgens als asozialer Teenager

In ihrem neuen Film 'Gimme Shelter' zeigt sie eine ganz neue Seite

So haben die Zuschauer Disney-Starlet Vanessa Hudgens, 24, noch nie gesehen! Runtergekommen und mit raspelkurzen Haaren spielt sie einen verwahrlosten Teenager.

Die sonst so hübsche Schauspielerin zeigt in ihrem neuen Film "Gimme Shelter" eine ganz neue Facette. Als "Agnes 'Apple' Bailey' begibt sich die 16-Jährige auf die Suche nach ihrem leiblichen Vater "Tom Fitzpatrick", gespielt von Brendan Fraser, der ihre Mutter June mit 19 geschwängert und sitzengelasen hat.

Als sie ihn endlich ausfindig macht, erfährt sie selber, dass sie schwanger ist. Nachdem ihr spießiger Vater ihr die Schwangerschaft ausreden will, haut "Agnes" erneut ab.

Doch in der Kirchengemeinde von Father McCarthy, gespielt von Earl Jones, findet sie schnell Zuflucht und ein neues Zuhause.

Vanessa zeigt nach ihrem Vorzeigeimage in den "High School Musical"-Filmen immer häufiger ihre Wandelbarkeit und ihr Talent.

"Gimme Shelter" kommt 2014 in die Kinos.

Seht hier den Trailer: