Matthias Schweighöfer stellt 'Vaterfreuden' im CinemaxX vor!

Hannover, Magdeburg, Kiel und Hamburg - freut euch!

Er ist wieder da – Regisseur und Schauspieler Matthias Schweighöfer, 32, meldet sich 2014 mit seinem neuen Film „Vaterfreuden“ zurück!

„Mehr als Kino“ heißt es am 9. und 10. Februar im CinemaxX Hannover-Raschplatz, Magdeburg, Kiel und im CinemaxX Hamburg-Dammtor, wenn Matthias Schweighöfer seine brandneue romantische Komödie „Vaterfreuden“ persönlich präsentiert.

Der Leinwandliebling beantworten den Gästen im Kinosaal Fragen zum Film und steht den Fans in den Foyes für Autogramm- und Fotowünsche zur Verfügung! 

Karten für die Kinoevents am 9. und 10. Februar 2014 gibt es ab sofort in den teilnehmenden CinemaxX Kinos an den Kinokassen, unter www.cinemaxx.de oder im mobilen Ticketshop unter mticket.cinemaxx.de.

Die Termine im Überblick

09.02.2014 CinemaxX Hannover Raschplatz: 

Foyeraktion (Foto- und Autogrammmöglichkeiten) ab 11:30 Uhr; Filmbeginn 12:15 Uhr; mit Matthias Schweighöfer, Tom Beck und Friedrich Mücke

09.02.2014 CinemaxX Magdeburg: 

19:15 Uhr Filmbeginn; im Anschluss Foyeraktion (Foto- und Autogrammmöglichkeiten) mit Matthias Schweighöfer, Tom Beck und Friedrich Mücke

10.02.2014 CinemaxX Kiel: 

16:00 Uhr Foyeraktion (Foto- und Autogrammmöglichkeiten); Filmbeginn 17:00 Uhr mit Matthias Schweighöfer und Friedrich Mücke 

10.02.2014 CinemaxX Hamburg-Dammtor

Filmbeginn 20:00 Uhr; im Anschluss Foyeraktion (Foto- und Autogrammmöglichkeiten) mit Matthias Schweighöfer 

 „Vaterfreuden“ – Die neue romantische Komödie von und mit Matthias Schweighöfer

Kindermachen ist nicht schwer: Felix (Matthias Schweighöfer) ist mit seinem kinderlosen Junggesellendasein vollkommen zufrieden und genießt sein Leben. Als sein Bruder Henne (Friedrich Mücke) bei ihm einzieht, ändert sich jedoch so einiges. Henne eröffnet ihm, dass er sein Geld mit Samenspenden verdient, was Felix ihm auch glatt nachmacht. Doch tief in ihm schlummert der Wunsch, nicht nur der Erzeuger, sondern auch ein Vater zu sein. Um diesen Wunsch zu realisieren, versucht er herauszufinden, wer die Empfängerin seiner Samenspende ist. Durch die illegale Mithilfe seines Bruders erfährt er, dass die Fernsehmoderatorin Maren (Isabell Polak) die Mutter seines Kindes wird. Blöderweise ist die aber drauf und dran, Ralph (Tom Beck) zu heiraten. Felix lässt sich nicht unterkriegen und versucht alles, um Marens Herz zu erobern und doch noch seine Chance auf Vaterfreuden zu bekommen  

Offizieller Start von „Vaterfreuden“: 6. Februar 2014.