Rekord-Erfolg für Guardians of the Galaxy!

Eine Fortsetzung ist für 2017 geplant

Bis "Guardians of the Galaxy" hierzulande startet (28. August), dauert es noch ein Weilchen. In den USA und einigen anderen Ländern kam der Film schon am vergangenen Wochenende in die Kinos - und hat sich als riesiger Kassenerfolg herausgestellt.

Die schrille Comic-Verfilmung von Regisseur James Gunn hat allein am ersten Wochenende bereits 160 Millionen US Dollar (ca. 119 Millionen Euro) einspielen können und ist damit der erfolgreichste August-Kinostart aller Zeiten.

Erfahrungsgemäß sind Kinos in den Sommermonaten schlechter besucht, doch Chris Pratt, Zoe Saldana, Bradley Cooper und Vin Diesel konnten zahlreiche Zuschauer in die Vorstellungen locken.

Fortsetzung kommt 2017

Schon vor dem Kinoerfolg stand fest, dass es einen zweiten Teil von "Guardians of the Galaxy" geben wird: Die Fortsetzung des Sci-Fi-Abenteuers soll 2017 in die US-Kinos kommen.

Pratt erklärte erst kürzlich in einem Interview mit der "New York Post", dass er die Rolle des Peter Quill, der in den 80er Jahren als Kind von der Erde entführt wird und sich später "Star Lord" nennt, sofort wieder spielen würde, wenn er die Gelegenheit dazu bekäme:

"Bei einer Fortsetzung wäre ich sofort dabei. Solange werde ich mich zurücklehnen, brav Hühnchen essen, meine Sportübungen machen und neben dem Telefon auf einen Anruf warten." 

Den Trailer gibt es HIER.

Auf Facebook zeigte sich der Regisseur James Gunn in einem langen Posting mehr als dankbar allen Fans gegenüber: