Erstes Bild von Neil Patrick Harris als "Graf Olaf"

In der „Lemony Snicket“-Serie wird der Schauspieler zum Kinderschreck

Krass! Am Set seines neusten Projekts hätten wir Neil Patrick Harris, 42, fast nicht erkannt. Der „How I Met Your Mother“-Star spielt in der Netflix-Serie „A Series Of Unfortunate Events“ den Fiesling Graf Olaf. Und das Masken-Team hat wirklich ganze Arbeit geleistet, denn mit riesiger Faltenstirn, spitzer Knubbelnase und buschigen Augenbrauen bringt der Schauspieler sicher selbst seine eigenen Kids zum Gruseln.

Netflix macht aus dem Kinderfilm eine komplette Serie

Neil Patrick Harris tritt in die großen Fußstapfen seines Schauspiel-Kollegen Jim Carrey, 54: Bereits im Jahr 2004 wurde die Bestseller-Reihe von Lemony Snicket verfilmt. Jetzt versucht auch die Onlineplattform Netflix an den damaligen Erfolg anzuknüpfen und realisiert eine eigene Serie mit 13 Episoden. Regie führt dabei Barry Sonnenfeld, bekannt durch Filme wie „Men In Black“.

Neil Patrick Harris wird zum alten Griesgram

Die Story dreht sich um die drei Waisenkinder „Klaus“ (Louis Hynes), „Violet“ (Malina Weissman) und „Sunny“, die nach nach dem Tod ihrer Eltern von ihrem bösen Onkel „Graf Olaf“ aufgenommen werden. Der hat sich der Baudelaire-Kinder allerdings nur aus einem einzigen Grund angenommen: er möchte an das Vermögen seiner Verwandten stehlen.

 

 

 

 

Kein Wunder also, dass wir beim Anblick von Neil, der seit März 2016 im kanadischen Vancouver dreht, direkt eine Gänsehaut bekommen. Zumindest optisch nehmen wir dem 42-Jährigen den Kinderschreck sofort ab. Wer wissen möchte, ob er der Rolle auch schauspielerisch gerecht wird, muss sich voraussichtlich noch bis August gedulden.