Fans flippen aus: Kommt "Harry Potter" als Serie?

Seit Monaten halten sich die Gerüchte hartnäckig

Wird der Traum vieler Fans etwa endlich wahr? Vor acht Jahren flimmerte der letzte Teil der beliebten "Harry Potter"-Filme über die Leinwände, seither hoffen etliche Anhänger auf eine Fortsetzung der Geschichte rund um den Zauberschüler Harry und seine Freunde - und genau dieser Wunsch könnte jetzt in Erfüllung gehen. 

"Harry Potter"-Comeback?

Diese Nachricht sorgt aktuell für Schnappatmung: Mit "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2" endete die Saga rund um Harry Potter (Daniel Radcliffe), Hermine Granger (Emma Watson) und Ron Weasley (Rupert Grint) - zum Leidwesen vieler Fans. Seit der letzte Kinofilm über die Leinwände flimmerte, hoffen viele begeisterte Anhänger auf ein Wiedersehen mit den beliebten Zauberschülern, bislang vergeblich. 

Serie geplant

Umso überraschender dürften die neuesten Informationen sein. Wie verschiedene US-Medien schreiben, können sich die Pottheads nämlich vermutlich auf neue, magische Abenteuer freuen - und zwar in Serienform! Wie unter anderem das Online-Magazin "We Got This Covered" berichtet, plane die Film- und Fernsehgesellschaft Warner Bros. Entertainment ein "Harry Potter"-Prequel, welches auf dem eigenen Streamingdienst WarnerMedia zu sehen sein soll. Das neue Format soll im selben Universum spielen, doch bislang sollen weder Besetzung noch Drehbuch stehen. 

Das sagt J.K. Rowling

Auch, wenn ein Prequel höchstwahrscheinlich bedeuten würde, dass es keine Reunion von Harry, Hermine und Ron geben wird, so dürfte diese Neuigkeit für Begeisterung bei den Fans sorgen. Doch was ist dran an den Serien-Gerüchten? "Hypable" hakte bei Autorin J.K. Rowling nach und erhielt eine ernüchternde Antwort:

Es gibt keine Pläne, die Harry Potter-Geschichten als Fernsehserie zu entwickeln,

so eine offizielle Stellungnahme. 

Obwohl damit vorerst alle Vorfreude zerschmettert sein dürfte, heißt das natürlich nicht, dass es nie eine Serie über die berühmte Zauberwelt geben wird. Immerhin sind die Romane und die achtteilige Verfilmung auch acht Jahren später immer noch so beliebt wie am ersten Tag. Möglich also, dass sich J.K. Rowling und die Verantwortlichen von Warner Bros. Entertainment doch noch einig werden. 

Schließlich hätte noch vor wenigen Jahren auch niemand damit gerechnet, dass es mit "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" ein Prequel geben wird. Und auch Draco-Darsteller Tom Felton sprach sich noch vor wenigen Monaten für weitere "Harry Potter"-Filme aus. Außerdem offenbarte Buchautorin J.K. Rowling selbst vor einiger Zeit, neue Bücher über das Zauberei-Universum veröffentlichen zu wollen. 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

"Harry Potter": Dieser Star ist kaum wiederzuerkennen

"Harry Potter": Mega-Eklat in Polen!

Themen