Hotel Transsilvanien 2: Der monstermäßige Filmspaß geht in eine neue Runde

Ab 15. Oktober spukt es wieder im Kino

Total verzückt ist Großvater Drakula von seinem Enkel Dennis. Wenn der doch nur ein bisschen mehr zeigen würde, dass ein echter Vampir in ihm steckt... Gemeinsam mit Frank, Murray, Wayne und Griffin wird ein Monster trifft Mensch: Ob das wirklich so eine gute Idee war im Ab 15. Oktober erobern mit dem 3D-Animationsfilm

Neue Monster, neue Probleme - heißt es, wenn das Hotel Transsilvanien wieder neue Gäste empfängt. Nach dem Rekordstart in den USA mit dem zweiten Teil des Animationsfilms kommt ab 15. Oktober auch hier erneut monstermäßiger Familienspaß in 3D in die Kinos. Mit dabei im „Hotel Transsilvanien 2“ sind alte Gesicher und neue Bekannte, die Graf Drakulas Nerven auf die Probe stellen.

Denn der hat sich mittlerweile von seinen strengen Regeln verabschiedet und heißt neben Monstern nun auch menschliche Gäste willkommen. Da ist Chaos natürlich vorprogrammiert.

Monster im Training

Doch vor allem sein Enkel Dennis macht Drak Sorgen. Denn obwohl der Kleine halb Mensch und halb Vampir ist, zeigt der so gar keine Anzeichen, dass in ihm auch ein Blutsauger steckt. Ein Boot-Camp muss her. Und wer eignet sich für einen solchen Job für ein „Monster im Training“ besser als Großvaters Freunde Frank, Murray, Wayne und Griffin?

Besuch vom strengen Familienoberhaupt

Während Draks Tochter Mavis gemeinsam mit Ehemann Johnny die menschliche Verwandtschaft kennenlernt und mit einem Kulturschock zu kämpfen hat, ahnt noch niemand, dass schon bald Draks Vater Vlad der Familie einen Besuch abstatten wird - ein Vampir der alten Schule, der über das Treiben im Hotel seines Sohnes und vor allem über seinen Urenkel so gar nicht erfreut ist.

Gewinne ein unvergessliches Wochenende in Berlin und sei bei der großen Filmpremiere von „Hotel Transsilvanien 2“ dabei! Hier geht’s zum Gewinnspiel >>>