Kulisse mit Sexappeal – das Casino in Hollywood

Casino im Kino

Casinos sind schon lange eine beliebte Kulisse für spannende Filme – hier erfährst Du mehr darüber.

Die Welt der Casinos und des Glücksspiels ist für Regisseure ein beliebter Griff in die Trickkiste. Dieser Kniff zieht sich tatsächlich durch sämtliche Genres. Aber warum ist das so? Vielfach ist es ein Leichtes, den Zuschauer allein durch das bloße Zeigen eines Casinos in den Bann zu ziehen. Casinos werden mit Spannung, Geld, Reichtum, aber auch mit Verhandlungen oder nicht ganz so liebenswerten Charakteren verbunden. Doch was Zuschauer im Kino sehen, das wünschen sie oft auch in ihr eigenes Leben zu integrieren. Vielleicht ist das mit einer der Gründe, warum gerade die Online-Casinos aktuell einen wahnsinnigen Zulauf erhalten. Dieser Artikel schaut sich das Hollywood-Geschehen und das Spielvergnügen im Internet einmal genauer an und verschafft Dir einen Überblick.

Berühmte Stars und Sternchen im Casino

Ein absoluter Klassiker der Film- und Casinogeschichte fällt vermutlich sogar denjenigen ein, die weder etwas von Casinos noch von Filmen verstehen. Doch »Casino Royal« ist einfach der Film, den auch Du sicherlich schon einmal gehört hast. Doch auch im aktuellen Filmgeschehen führen die Wege gerne an der Tür eines Casinos vorbei: 

  • Beyond Reality - das Casino der Magier - auch Trickbetrüger können eine besondere Passion haben und Michael kennt die seine: Casinos. Er schafft es in jedes System und nimmt es auch mit der letzten Spielhölle auf. Nur bei seinem Plan, ein Luxuscasino zu knacken, ist er nicht allein. Sein Gegenüber bedient sich zudem noch an magischen Tricks, was das ganze Unterfangen nicht unbedingt erleichtert. In diesem Film zeigt sich mitunter Antonio Banderas von seiner besten Seite. 
  • Ocean’s - die Ocean’s- Reihe, beginnend mit Ocean’s Eleven, kennen die meisten. Hier geben sich auch gleich große Stars die Hand, denn von George Clooney, Matt Damon über Brad Pitt, Julia Roberts und Sandra Bullock war wohl schon jeder einmal dabei. Die Serie hat mittlerweile ihre eigenen Adaptionen und Spin-Offs, immerhin kam im vergangenen Jahr mit Ocean’s 8 die komplett weibliche Version der Casino-Gangster-Reihe raus. 
  • Star Wars – gleich zwei der letzten fünf Filme kamen nicht ohne Casinos – oder die galaktische Adaption von ihnen – aus. Dort tummelten sich John Boyega (Detroit), Benicio del Toro (Sicario/Guardians of the Galaxy) und nicht zuletzt Donald Glover (Der Marsianer, Spider-Man: Homecoming).

Über Serien oder Filme, die mittlerweile direkt für Streamingdienste produziert werden, ließe sich die aktuelle Casinoliste durchaus noch ausführen. Immerhin brachte Netflix selbst in Stranger Things eine Spielhalle als direkten Handlungsort mit unter und heftiges Gepoker findet in der »Neutralen Zone« in »The Man in the High Castle« fast in jeder Gastwirtschaft statt. 

Begeisterung schlägt auf Casinofans um – doch worauf ist zu achten? 

Wenn auf der Kinoleinwand oder im heimischen Wohnzimmer schon Pokerspiele stattfinden und die Casino-Atmosphäre schier greifbar ist, da juckt es vielen in den Fingern, sich einmal selbst zu versuchen. Gerade im Internet gibt es scheinbar täglich neue Casinos, in denen um Geld gespielt werden kann. Aber kannst du Dich einfach so anmelden oder solltest Du doch einige Punkte beachten? Einige Hinweise auf einen Blick: 

  • Lizenz – ein seriöses Casino besitzt eine nachprüfbare Lizenz und zeigt sie offen und ohne Umwege auf der Homepage. Die wenigsten Casinos besitzen eine deutsche Lizenz, doch sollte ein seriöses Onlinecasino eine Lizenz aus einem EU-Land besitzen. Gerade Malta und Gibraltar stehen als Lizenzierungsbehörden an oberster Stelle. 
  • Einzahlungsmöglichkeiten – an und für sich gilt hier das, was auch für einen Onlineshop gilt. Es sollten mehrere Zahlungsoptionen zur Verfügung stehen. Etliche Casinos arbeiten mittlerweile eng mit PayPal oder anderen Online-Zahlungsanbietern zusammen. Der Käuferschutz ist jedoch aufgehoben, nachdem einige glücklose Spieler ihr Glück versuchten und das eingezahlte und verspielte Geld über den Käuferschutz zurückfordern wollten. 
  • Auszahlungen – schon vor der Registrierung solltest Du als Spieler genau prüfen, wie es sich mit den Auszahlungen verhält. Einige Casinos gehen hin und setzen eine Auszahlungsmindesthöhe fest. Das können zehn Euro sein, aber auch 100,00 Euro. Das Problem hierbei ist, dass ein Spieler wirklich erst einen Gewinn in dieser Höhe erhalten muss, um überhaupt eine Gewinnauszahlung zu beantragen. Ist der Minimalbetrag recht hoch, verbleibt das Geld vielfach beim Casino und der Spieler neigt dazu, das Geld wieder zu verspielen. Wichtig ist auch die Prüfung, wie schnell die Auszahlung allgemein verzogen wird. Sicherlich gibt es hier Abweichungen je nach Zahlungsart, doch sollte die Auszahlung keine Woche dauern. 
  • Bonus – fast überall gibt es einen Neukundenbonus. Das ist nichts Schlechtes, doch steht dieser Bonus oft unter Bedingungen. Mitunter muss er erspielt oder umgesetzt werden, bevor er gutgeschrieben wird. Diese Bedingungen müssen vorab klar erkenntlich sein, außerdem sollte die Möglichkeit bestehen, den Bonus auszuschlagen. 
  • Service – auch er ist ein maßgeblicher Punkt bezüglich der Seriosität eines Casinos. Als neuer Spieler solltest Du ruhig vor der Anmeldung einmal schauen, wie gut und auskunftsfreudig der Support-Chat agiert. Hier gilt es vor allem zu prüfen, wie gut der deutsche Support ist. Nicht alle Casinos unterstützen ihn zu jeder Tages- und Nachtzeit. Für Menschen, die unsicher im Englischen sind, ist dies bei Problemen natürlich ein großer Nachteil. 

Wenn du dir allgemein unsicher bist, ob das Spiel überhaupt etwas für den eigenen Geschmack ist, kannst Du in vielen Casinos einen Testaccount anlegen. Im Rahmen der Testphase schnupperst Du in das ganze Angebot hinein, spielst jedoch nicht um Geld. Für die ersten Gehversuche ist dieser Weg durchaus nützlich. Wenn du mehr über Online Casinos lernen möchtest, les dir hier ein paar Bewertungen durch. 

Fazit - von der Leinwand auf die Couch

Dort, wo viele Filme heute ohnehin geschaut werden, lassen sich auch die Casinos der heutigen Zeit nutzen. Online-Casinos bringen das Casino Royal direkt auf den heimischen Lieblingssessel und die Spielauswahl ist gar noch größer, als die Filmauswahl der gängigen Streamingdienste. Doch wo auch der Pokerspieler im Film achtgeben muss, sein Gesicht nicht zu verlieren und sich von den Kontrahenten in die Karten schauen zu lassen, so sollten Spieler schauen, an ein seriöses und gutes Online-Casino zu geraten. 

Mittlerweile gibt es viele Testseiten, die bekannte Onlinecasinos längst auf Herz und Nieren geprüft haben, zudem bietet das Internet die Möglichkeit, Erfahrungsberichte von anderen Spielern zu lesen. Zuletzt sollten aber immer der eigene Verstand und das Baugefühl entscheiden, ob sich die Anmeldung im jeweiligen Casino lohnt.