Rolling Stones - Konzertkarten in 7 Minuten ausverkauft

Zu ihrem 50. Jubiläum geben sie sich die Ehre in London

Sie sind die Rock'n'Roll-Band, die sich am längsten am Markt hält: Die Rolling Stones geben sich jetzt die Ehre in London und New Jersey und werden vier Konzerte performen.

Und wen wird es wundern: Die Karten für die Europa-Konzerte der Rocker waren binnen weniger Minuten komplett weg.

30.000 Tickets wurden also innerhalb 7 Minuten verkauft und damit gelten die Konzerte in der britischen Hauptstadt als ausverkauft.

Und das, obwohl die Tickets so gar kein Schnäppchen sind: Die Karten in London haben zwischen 105 und 405 Euro gekostet, die in New Jersey werden mit 580 Euro pro Ticket noch einmal teurer.

Die Mitglieder Mick Jagger, 69, Keith Richards, 68, Charlie Watts, 71 und Ronnie Wood, 65, können also echt froh sein: Gerüchten zufolge, werden sie an den vier Auftritten rund 20 Millionen Dollar (rund 15 Millionen Euro) verdienen.

Der Grund für die Performance ist das 50. Jubiläum der Band, die 1962 gegründet wurde. Außerdem kommt am 09. November das neue Album "GRRR" auf den Markt, das rund 50 der besten Songs beinhalten wird.

Die Konzerte werden am 25./29. November und am 13./15. Dezember in New Jersey stattfinden.