Die irische Boyband 'Boyzone' wagt ein Comeback

Passend zum 20. Band-Jubiläum gehen die Jungs wieder auf Tour

Nachdem bereits Boybands wie die Backstreet Boys, New Kids on the Block und Take That ihre Comebacks erfolgreich feierten, wollen es nun auch Boyzone erneut versuchen. Die Iren planen ihr großes Comeback zum 20. Band-Jubiläum. KREISCH!

Wie die britische "Sun" berichtet. wollen die Sänger um Ronan Keating, 35, und Co. wieder auf Tour gehen. Bei einem Solo-Konzert des 35-Jährigen verkündete sein Band-Kollege Shane Lynch:

"Meine Damen, in dieser Zeit des Jahres bekommt ihr normalerweise Blumen und Schokolade. Aber jetzt könnt ihr auch Boyzone-Tickets bekommen."

Diese frohe Botschaft sorgte beim weiblichen Publikum für Kreischalarm. 1993 wurde die irische Boyband gegründet und hatte sieben Jahre lang einen großen Erfolg.

Passend zum 20. Jubiläum der Band gehen die vier Jungs wieder auf Tour. Bereits 2007 wagten die Sänger ein Comeback, die 200.000 Tickets für die Konzerte waren restlos ausverkauft.

Wenn Boyzone im Februar erneut auf der Bühne stehen, wird allerdings Einer schmerzlich vermisst: Das fünfte Mitglied, Stephen Gately, verstarb überraschend an einem Lungenödem im Jahr 2009 auf Mallorca.