Band Frei.Wild auf Platz Eins der Albumcharts

Nach 'Echo'-Eklat starten sie durch

Die Gruppe Frei.Wild sichert sich den ersten Platz der Albumcharts Frei.Wild polarisieren mit ihrer Musik Sänger Philipp Burger distanziert sich inzwischen von seiner Skinhead-Vergangenheit

Nach dem "Echo"-Eklat der umstrittenen Gruppe Frei.Wild führen die Südtiroler mit ihrem Album "Feinde deiner Feinde" jetzt die Charts an.

Neuer Skandal um die Rockgruppe: Philipp Burger und seine drei Bandkollegen belegen zum ersten Mal Rang Eins der Album-Top-10 und sorgen damit für Empörung.

Noch im letzten Jahr mussten sie sich mit Platz Zwei begnügen, durch eine Gold-Edition ihres Albums schafften sie nun jedoch den Sprung auf Rang Eins.

Bereits Anfang des Jahres sorgte ihre Nominierung für den Musikpreis "Echo" für großen Medienwirbel. Andere Musikgruppen wie Kraftklub traten daraufhin von ihrer Nominierung zurück. Der Band wird vorgeworfen, mit ihrer Musik rechtes Gedankengut zu vermitteln. Die Band hingegen distanziert sich von derartigen Vorwürfen.

Themen