Lady Gaga - Neue Single 'Applause' von Hackern geklaut

Die Sängerin veröffentlichte die Single vorab

Scheinbar ist nicht nur Katy Perry, 28, Opfer von Musik-Hackern geworden. Auch Lady Gagas Single "Applause" wurde vor der Veröffentlichung von Fremden ins Netz gestellt.

Fans warten seit Monaten gespannt auf Lady Gagas musikalisches Comeback, ihr Album "Artpop" kündigte die 27-Jährige bereits vor Wochen auf Twitter an.

Doch nun, eine Woche vor offizieller Veröffentlichung ihrer ersten Single "Applause", kamen ihr Hacker zuvor. Die Musikdiebe stellten Teile des Songs ins Netz, Lady Gaga und ihr Team reagierten sofort:

"Dank der Hacker ist meine neue Single 'Applause' schon heute raus", twitterte sie am Montag, 12. August, verärgert.

Und weiter rief sie alle ihre "Monsters" auf: "Pop Musik Notfall. 911 verbreitet diese Nachricht!"

Schon ihre Kollegin Katy Perry war einige Tage zuvor Opfer eines Hacker-Angriffs. So landete ihre Comeback-Single "Roar" einige Tage vor Veröffentlichung unfreiwillig im Netz.

Es klingt fast wie ein intelligenter PR-Gag, doch scheinbar muss sich die Musikwelt über fiese Hacker-Angriffe inzwischen ernsthaft Gedanken machen.

Schon andere Songs, wie "Burqua" oder "Aura" , wurden vor Veröffentlichung geleaked - dennoch soll Gagas Album "Artpop" planmäßig ab 11. November erhältlch sein. Sofern ihr keine Hacker zuvorkommen ...