Robin Thicke - Hat er 'Blurred Lines' geklaut?

Er soll unter anderem bei Marvin Gaye abgekupfert haben

Alles nur geklaut? Robin Thickes, 36, Megahit "Blurred Lines" soll in Teilen geklaut sein. Gleich zwei Hits soll der Song verdächtig ähnlich sein ...

Der Sommerhit des Jahres könnte nun einen bitteren Beigeschmack bekommen, denn der Sänger, Kollege Pharrell Williams und Clifford Harris, Jr. sollen ganz einfach einige Teile von anderen Künstlern abgeguckt haben, berichtet "The Hollywood Reporter".

Vorlage soll Marvin Gayes Hit “Got to Give It Up” und der Song “Sexy Ways” von Funkadelic gewesen sein.

Familie Gaye behauptet, dass "Blurred Lines" und Gays Song "Got to Live It Up" sich so "anfühlt" und genauso "klingt".

Wie "The Hollywood Reporter" nun herausfand, reagierten die Betroffenen Musiker auf die Vorwürfe und haben Klage gegen die Gaye Familie sowie Bridgeport Music eingereicht, denen Rechte an einigen Funkadelic Kompositionen gehören. Laut Thicke und seinen Kollegen haben die Hits keine direkten Parallelen.

Ob sich die Streithähne nun vor Gericht treffen, bleibt abzuwarten.

Was meint ihr, sind sich die Songs ähnlich? Seht hier die Clips:

Robin Thicke -- Blurred Lines - MyVideo