Avenged Sevenfold - Werden sie die neuen Metallica?

Mit 'Hail to the King' endlich der große Durchbruch in Europa

In den USA gelten sie bereits als Größen im Geschäft der harten E-Gitarren und rauhen Gesänge. Nur in Europa, sind Avenged Sevenfold noch nicht ganz im Rock-Olymp angekommen. Doch so langsam füllen sich auch hier die Sporthallen zur kommenden Europa-Tour.

Gerne wurden die fünf Jungs aus Huntington Beach von der ganz harten Rockfraktion dafür belächelt, dass sie sich mit ihrem Metal Rock stets zwischen harten Metallica-Riffs und kitschigen Bon-Jovi-Hymnen bewegen. Der Erfolg von Avenged Sevenfold sollte aber der Szenepolizei zeigen, dass sich gute Musik am Ende doch durchsetzt.

Mit ihrem neuen Album „Hail to the King" (ab 23.08.) schlagen die Saitenkünstler nach fünf Millionen verkauften Alben erneut neue Wege ein. Vom ersten bis zum letzten Song hört sich das Album an wie eine Hommage an ihre Idole von Metallica und Iron Maiden. Dabei ist eine Absicht ganz klar durchzusehen: Diese Jungs wollen auf die ganz großen Bühnen.

Was ihnen in den USA bereits gelungen ist, soll nun auch auf dem europäischen Festland gelingen. Immerhin verkauften sie für die kommende Europa-Tour bereits am ersten Tag 60% aller Tickets für die legendäre Wembley Arena, in der zuletzt gigantische Shows von TakeThat, Muse und Bruce Springsteen statt fanden. Ab November können wir uns selber von dem Livefeuerwerk der US-Rocker überzeugen, dass sich in puncto Pyrotechnik nicht hinter den legendären Feuerwerkshows von Rammstein verstecken muss. Bis dahin können wir uns mit dem neuen Album „Hail to the King" darauf einstimmen.

In Deutschland auf Tour:

11/12 – Hamburg, Germany – Sporthalle
11/14 – Munich, Germany – Zenith
11/15 – Frankfurt, Germany – Jahrhunderthalle
11/17 — Bochum, Germany – Ruhrkongress

Avenged Sevenfold - Hail To The King (Official Video) on MUZU.TV.

Themen