Lana Del Rey - Singt sie den Bond-Song?

Auch Sam Smith ist im Gespräch für Adeles Nachfolge

Die verruchte Attitüde eines "Bond"-Girls hat Lana Del Rey schon und demnächst könnte sie den neuen "James Bond"-Song aufnehmen. Die Musikerin befindet sich angeblich in Gesprächen, dem Song für den nächsten "James Bond"-Film ihre Stimme zu leihen. Allerdings ist die 29-Jährige nicht die Einzige, die Interesse an dem Auftrag hätte. 

Mit ihr im Rennen um den Job soll auch der britische Sänger Sam Smith, 22, sein. Ein Insider berichtet gegenüber der Zeitung "The Sun": "Die Produzenten wissen, es muss ein fantastischer Song mit einer wahnsinnig tollen Stimme sein, um an den phänomenalen Erfolg von Adeles Song "Skyfall" anknüpfen zu können. Sam scheint der Favorit zu sein, aber Lana könnte ihn noch ausstechen."

Für die "Summertime Sadness"-Interpretin spricht, dass sie erst kürzlich mit ihrem Song "Young and Beautiful" einen Hit gelandet hat. Den Titel nahm sie extra als Soundtrack für den Film "Der Große Gatsby" auf und brachte sich damit sogar für eine Oscar-Nominierung ins Gespräch.

Wer auch immer von beiden das Rennen macht, wird sich einer großen Herausforderung stellen. Der Song "Skyfall" von Adele, den sie 2012 für den gleichnamigen "Bond"-Streifen aufnahm, gilt nämlich als der bestverkaufte "Bond"-Track aller Zeiten und hat der Produktion 2013 den ersten Oscar in der Kategorie "Best Original-Song" eingebracht. Andere "Bond"-Soundtracks wurden zwar immer mal wieder nominiert, konnten sich aber nie gegen die Konkurrenz durchsetzen.

"James Bond 24", so der Titel des nächsten Films, soll Ende Oktober 2015 in die Kinos kommen.