a-ha löst sich auf

Nach der Welttournee ist Schluss

Ein Schock für alle Fans der Band "a-ha": Die norwegische Gruppe will sich nach ihrer Welttournee 2010 auflösen. Die drei Musiker Morten Harket, Pal Waaktaar-Savoy und Magne Furuholmen möchten sich ihren Soloprojekten widmen.

Obwohl die Band mit ihrem letzten Album "Foot On The Mountain" einen großen Erfolg feierte, soll es die letzte gemeinsame Platte der Band gewesen sein. Das kündigte "a-ha" im Internet an.

Die Musiker hatten sich schon einmal 1991 nach sechs gemeinsamen Jahren getrennt und 1998 ein höchsterfolgreiches Comeback hingelegt. Ob es sich dieses Mal auch wieder nur um eine Trennung auf Zeit handelt, ist nicht bekannt.

Die Veröffentlichung ihres Debüt-Albums "Hunting High And Low" liegt im nächsten Jahr 25 Jahre zurück. Ein Vierteljahrhundert Musikgeschichte ist für "a-ha" offensichtlich ein perfekter Anlass, um die Solo-Karrieren der drei Bandmitglieder anzuschieben.

"a-ha" werden ihre Welttournee am 27. Oktober in Köln eröffnen und ihr Abschlusskonzert am 4. Dezember 2010 in Oslo spielen. Dort wird das Trio dann zum letzten Mal gemeinsam auf der Bühne stehen.

Picture Copyright: UNIVERSAL