U2 planen Comeback mit neuer Musikrichtung

Ganz neue Töne von der Rockband

Die Rockband “U2“ will für ihr Comeback eine neue Musikrichtung einschlagen. Ihre Musik soll popiger werden udn daran arbieten die Jungs derzeit schon fleißig im Studio.

Beim Gedanken an die irische Band “U2“ fallen uns nur harte Gitarren Sounds und Bonos unverkennbare Stimme ein. Doch dies soll sich bald ändern! Denn die Jungs planen bei ihrem Comeback in diesem Jahr, ganz neue Töne anzuschlagen.

Derzeit ist “U2“ im Studio mit der Unterstützung erfolgreicher schwedischer Musikproduzenten der bereits mit der Boyband “One Direction“ Erfolge gefeiert hat.

“Die Band ist zurück im Studio und arbeitet an neuem Material für ihre Nachfolge-Platte zu 'No Line On The Horizon'. Will.i.am hat bei der Letzten mitgeholfen und sie wollen diese Richtung jetzt weiter verfolgen. Sie haben schon mit ‘Dangermouse‘ und ‘Redone‘ gearbeitet. Jetzt freuen sie sich auf die Arbeit mit Carl Falk.“, erklärt ein Insider gegenüber einer britischen Zeitung.

Falk ist ein erfolgreicher Produzent und kann einige große Namen wie “Westlife“ und die “Backstreet Boys“ aufzählen, mit denen er bereits gearbeitet hat.

Scheinbar sollen die Klänger von Bono, Larry Mullen Jr., The Edge und Adam Clayton popiger werden. Ihre echten Fans dürfte dies enttäuschen, doch sicher wird die erfolgreiche Band auch auf diesem Gebiet große Hits abliefern.

Themen