Neuer "Twilight"-Roman: Edward und Bella tauschen ihre Rollen

Autorin Stephenie Meyer ließ sich zum Jubiläum etwas ganz Besonderes einfallen

Im neuen Auch Werwolf Jacob wurde zur Welfwolfsdame umgeschrieben. Stephenie Meyer begeistert Millionen Fans mit ihren Büchern.

Kaum zu fassen, aber der erste "Twilight"-Roman "Bis(s) zum Morgengrauen" wurde bereits vor zehn Jahren veröffentlicht. Mit dem Vampir-Bestseller schaffte es Stephenie Meyer in die erste Autoren-Liga und begeistert bis heute Millionen Fans. Zum Jubiläum dachte sich die 41-Jährige jetzt etwas ganz Besonderes aus: Es gibt einen neuen Roman, in dem die Rollen von Edward und Bella einfach vertauscht werden.

Es geht weiter!

Auch wenn der Beginn der "Twilight"-Saga bereits einige Jahre zurück liegt, verehren noch immer unzählige Fans ihren Vampir Edward und dessen Geliebte Bella. Dieses Pärchen sorgte nicht nur in Büchern für jede Menge Seufzer, sondern eroberte mit Robert Pattinson, 29, und Kristen Stewart, 25, in den Hauptrollen schnell auch die Kino-Leinwand.

Und was macht an mit solch einer erfolgreichen Geschichte, die aber irgendwie auch schon zu Ende erzählt ist? Schöpferin Stephenie Meyer hat jetzt einfach eine neue Story erfunden, die der alten dennoch ähnlich ist.

Als Jubiläumsausgabe wird der erste Roman "Bis(s) zum Morgengrauen" in Kombination mit dem neuen Buch "Bis(s) zum Morgengrauen/ Bis(s) in alle Ewigkeit" erscheinen. Die neue Geschichte dreht sich um eine Vampir-Dame namens Edythe und einen menschlichen Schüler namens Beau. Die Geschlechter wurden also kurzerhand getauscht! Auch Werwolf Jacob wird zur Werwölfin Julie umgeschrieben.

Edythe, Beau und Julie

Im Grunde wird die gleiche Handlung stattfinden, doch spannend wird es allemal: Wie wird sich die Blutsaugerin Edythe schlagen und wie wird sie den Jungen Beau auf ihre Seite ziehen? Eine andere Perspektive verspricht auch komplett neue Einsichten.

Die Autorin sprach in der Sendung "Good Morning America" über diesen unerwarteten Schritt pünktlich zum Jubiläum:

 

Ich wollte etwas Tolles für das zehnte Jubiläum machen und zunächst war vom Herausgeber nur ein Vorwort angedacht. Da dachte ich, dass es auch etwas Interessanteres sein könnte.

 

Die kombinierte Ausgabe wird ab dem 17. Oktober auch auf Deutsch erhältlich sein.