"Der Lehrer": Serien-Aus!

Schlechte Quoten und Zuschauer-Schmerz

Nach neun Staffeln ist bei RTL jetzt Schluss mit Schule. Grund dafür sollen miese Zahlen und die Corona-Krise sein. Doch auch die riskante Neu-Besetzung der Hauptrolle und fehlender Mut der Serien-Macher haben ihren Beitrag geleistet ...

"Der Lehrer": Hendrik Duryn ist nicht zu ersetzen

Trotz ausgebrannter Romanze und dem Serientod seiner Kollegin Karin Noske (gespielt von Jessica Ginkel) konnten die Zuschauer nicht wirklich loslassen. Lehrer und Hauptfigur Stefan Vollmer (gespielt von Hendrik Duryn) fehlt einfach! Nach 14 Jahren wurde er abgelöst und durch David Ritter (Simon Böer) neu verkörpert. In einem Interview erklärt Hauke Bartel von RTL nun, warum die Serien-Fans bei der Umerzählung nicht mitgemacht haben. Er ist sich sicher: "Das Publikum mochte die neue Figur, was die Lücke der über Jahre hinweg liebgewonnenen Rolle aber nicht komplett schließen konnte." 

"Der Lehrer": Mehr Schule bei RTL, als in der Realität

Nach dem die Zahlen nach dem heftigen Rollen-Wechsel stetig sanken, hat der Sender noch einen anderen Grund für die Absetzung bekannt gegeben: die Corona-Krise! "Augenscheinlich hat es sicher nicht geholfen, dass der Alltag Schule, den die Serie seit Staffel eins erzählt, im realen Leben als Referenz schon seit einem Jahr nicht mehr so wirklich stattfindet" gibt RTL preis und spricht damit ein großes Problem an. Denn anstatt gemeinsam in den Pausen zu tratschen und soziale Kontakte zu pflegen, findet der Unterricht in der Realität derzeit per Zoom Calls und co. statt. Das könnte es den Zuschauern erschweren, sich mit den Szenen und Situationen zu identifizieren. Dennoch – sicher werden viele Fans die Serie vermissen!

Das könnte dich auch interessieren: 

Wird euch "Der Lehrer" fehlen?

%
0
%
0
Themen
Der Lehrer,