Erste deutsche Netflix-Serie: SO spannend ist „Dark“

Der Trailer verspricht eine Mischung aus Mystery und Thriller

Am 1. Dezember 2017 kommt endlich die allererste deutsche Serie auf Netflix online - „Dark“. Der Trailer verspricht einiges: Es wird spannend und düster!

„Dark“ - ab dem 1. Dezember auf Netflix

Ihre Weltpremiere feierte die erste deutsche Netflix-Serie beim Filmfestival in Toronto, ab dem 1. Dezember ist „Dark“ endlich online und somit weltweit zu sehen. Den Machern des Netflix-Originals, Baran bo Odar und Jantje Friese, ist eine wirklich geheimnisvolle und düstere Geschichte eingefallen: 

Die Stadt ist krank und wir alle sind Teil davon,

sagt eine düstere Stimme aus dem Off. Im Mittelpunkt des Mystery-Thrillers stehen vier Familien in einer deutschen Kleinstadt namens Winden. Auf mysteriöse Weise verschwinden zwei Kinder - die vermeintlich heile Welt wird aus den Fugen gerissen und ein Blick hinter die Fassaden offenbart die dunklen Geheimnisse aller Beteiligten.

In den ersten zehn Episoden sollen die erzählerischen Grenzen zwischen Raum und Zeit überschritten werden. Passend heißt es im Trailer: 

Die Frage ist nicht wo, die Frage ist nicht wer, die Frage ist nicht wie, sondern wann.

Dabei spielen die Jahre 1953, 1986 und 2019 eine entscheidende Rolle. Doch seht hier selbst:

Netflix-Original “Made in Germany“

Neben Produktionswerten auf Hollywoodniveau, besticht „Dark“ durch einen spannenden Cast, der sich sehen lassen kann: Mit Newcomer wie Louis Hofmann und Lisa Vicar, beide 20, sowie den bekannten Darstellern Oliver Masucci, 48, Jördis Triebel, 40, und Anatole Taubman, 46, sollte die Serie ein echter Erfolg werden.

Was haltet ihr von dem Trailer? Stimmt unten ab!

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei!

Wie findet ihr den Trailer?

%
0
%
0
Themen