"Grey's Anatomy"-Schock: Stirbt DIESER Charakter?

Es wäre nicht das erste Mal, dass wir uns von einem Seriencharakter verabschieden

"Grey's Anatomy" ist DIE Ärzteserie und ein absoluter Dauerbrenner. Nun könnte es für Fans einen echten Schock geben: Stirbt etwa einer unserer liebsten Charaktere?

ACHTUNG SPOILER!


Für Fans der beliebten Ärzteserie könnte es in den nächsten Wochen schwer werden, es wäre nämlich mehr als nur gut möglich, dass bald einer der Charaktere bald von uns geht. In den USA lief gerade die 14. Staffel an, bei dem zweistündigen Special bekommt eine der Ärztinnen eine echte Horrordiagnose!

Schockdiagnose: Hirntumor!

Unter der aggressiven Erkrankung leidet Amelia. Noch ist nicht bekannt, ob der Tumor in ihrem Gehirn gut- oder bösartig ist. Bekannt gegeben wurde bisher aber: "Sie wusste nichts davon für viele, viele Jahre, und der Tumor wächst seit einer langen Zeit und hat viele ihrer Entscheidungen beeinflusst, und niemand wusste es, am wenigsten sie." Owen Hunt wird allerdings bald von der Diagnose erfahren, kann er seine Liebste etwa retten? Und viel wichtiger: Inwiefern wird sich der Charakter von Amelia verändern, falls sie eine Operation erfolgreich übersteht?

"Grey's Anatomy": SO heftig wird die 14. Staffel!

Bereits vor dem Special wurde bekannt, dass Megan Hunt, die tot geglaubte Schwester von Owen, zurückkehren würde. Dies könnte gerade für Meredith schwere Folgen haben, denn sie ist mit dem eigentlichen Verlobten, Nathan Riggs, von Megan zusammen. Schon jetzt verspricht die 14. Staffel von "Grey's Anatomy" Nervenkitzel pur!

Melde dich beim OK!-Newsletter an und die Star-News kommen exklusiv zu Dir!