Sarah Michelle Gellar: Kommt „Buffy“ zurück ins Fernsehen?

Mögliches Seriencomeback für die Vampirjägerin

„Buffy im Bann der Dämonen“ war der Serienhit der Neunzigerjahre. Nun könnte die beliebte TV-Show mit Sarah Michelle Gellar, 40, und Alyson Hannigan, 43, auf den Bildschirm zurückkehren.

Seriencomeback für „Buffy“?

Beliebte Serien wieder zurück auf den Bildschirm zu bringen, ist gerade der Trend in Hollywood. Während „Gilmore Girls“ und „Roseanne“ bereits nach Jahren wieder ein Comeback feierten, könnte auch „Buffy – Im Bann der Dämonen“ wieder neu aufgelegt werden.

 

 

Der Sender „Fox“ diskutiert gerade über ein Revival der beliebten Serie rund um die Vampirjägerin Buffy Summers und ihre Freunde. Von 1997 bis 2003 lief die mystische TV-Show, die von Joss Whedon kreiert wurde.

Wir sprechen häufig darüber. Wenn Joss entscheidet, dass es Zeit ist, werden wir es tun,

erklärte Gary Newman von „Fox“. Alles hängt also von dem 53-Jährigen ab. Joss Whedon hielt sich zu dem Thema bisher alle Optionen offen.

Zeitlich könnte es für den Regisseur und Drehbuchautoren immerhin gerade hinhauen – schließlich hat er gerade seine Teilnahme an dem geplanten „Batgirl“-Film geschmissen. Grund: Ideenmangel. Ob ihn „Buffy“ aus seinem kreativen Tief befreien kann?

 

Embed from Getty Images

 

 

Sarah Michelle Gellar ist immer noch stolz auf „Buffy“

Serien-Star Sarah Michelle Gellar könnte dem Revival der Show ebenfalls nicht ganz abgeneigt sein. Nach dem Ende von „Buffy“ konnte sie zwar immer wieder Rollen ergattern, doch Produktionen wie „Ringer “ und „The Crazy Ones“ floppten schon nach wenigen Staffeln.

 

Mit ihren Serienkollegen von „Buffy“ versteht sich die 40-Jährige außerdem bis heute blendend. Auch nach dem Ende der Show haben sich die Darsteller mehrfach getroffen.

Erst kürzlich feierte sie mit dem „Buffy“-Cast das das 21. Jubiläum der Serie. Bei Instagram teilte Sarah Michelle Gellar einige Schnappschüsse von der Reunion. Dazu schrieb der Hollywood-Star:

Ich habe schon immer daran geglaubt, dass die Welt nicht durch eine Meinung, sondern durch ein gutes Beispiel verändert wird. Wir haben alle viel von Buffy gelernt und das Beste ist, dass das niemals endet.

 

 

Was machen „Willow“ und „Angel“?

Auch Alyson Hannigan könnte das Serien-Comeback begeistern. Um die „Willow“–Darstellerin ist nach dem Ende von „How I met your Mother“ im Jahr 2014 eher ruhig geworden. „Buffy“ wäre die Chance für die 43-Jährige wieder erfolgreich ins Seriengeschäft einzusteigen.

Ob auch Angel alias David Boreanaz wieder von der Partie wäre? Viele Fans würde das sicher freuen. Schließlich war die tragische Liebesgeschichte zwischen dem Vampir und der Vampirjägerin eines der fesselndes Element der Serie.

 

Embed from Getty Images

 

Für den Schauspieler könnte es terminlich allerdings eng werden. Nach dem Ende von „Bones – die Knochenjägerin“ steht der 48-Jährige aktuell für die Action-Serie „SEAL Team“ vor der Kamera. 

Noch ist jedoch nicht geklärt, ob „Buffy – Im Bann der Dämonen“ überhaupt auf den Bildschirm zurückkehren wird. Fans der Serie müssen sich also noch weiter gedulden.

Würdest du dich über ein Seriencomeback von „Buffy“ freuen? Stimm unten ab!

Melde dich beim OK!-Newsletter an und die Star-News kommen exklusiv zu Dir!

 

 

 

Soll „Buffy“ zurück auf den Bildschirm kommen?

%
0
%
0