Sturm der Liebe: Ausstiegs-Schock! Fan-Liebling hört auf

Darum muss ER gehen

Bei "Sturm der Liebe" wird es wohl nie langweilig. Immer wieder gibt es Achterbahnfahrten der Gefühle. Einige Herzen finden zueinander, andere werden gebrochen. Für andere wiederum ist es manchmal auch an der Zeit zu gehen …

"Sturm der Liebe": Darum will er Rache

Erik (gespielt von Sven Waasner) musste in den aktuellen Folgen schwere Zeiten durchleben. Wie schon die ARD-Vorschau zeigt, folgt für ihn wahrscheinlich ein besonders dramatisches Aus. Doch wie kam es dazu? Cornelius wurde für den Finanzskandal bei "Sturm der Liebe" zu Unrecht verantwortlich gemacht. Da er keinen anderen Ausweg sah, täuschte dieser seinen Tod vor und tauchte ab.

 

 

Sein neuer Plan nach Rache: Er hatte eine Gesichts-OP und kehrte unter dem neuen Namen Lars Starnberg (gespielt von Christoph Mory) nach Bichlheim zurück. Um jeden Preis wollte er Erik auffliegen lassen, denn er ist sicher: Er muss dahinter stecken.

Mehr zum Thema:

 

 

"Sturm der Liebe": Abschied für immer?

Erik wird in dieser Zeit ganz schön in die Mangel genommen. Die Beweise häufen sich und auch der eigene Bruder macht letztendlich Druck. Als dieser es schließlich nicht mehr aushält Erik, stellt er sich selbst der Polizei. Ariane (gespielt von Viola Wedekind) zahlt für ihn die Kaution, damit er vorerst mit einer Fußfessel an den Fürstenhof zurückkehren kann. Doch dann der Schock: Ariane lieferte die Beweise. Er trennt sich und erfährt, dass er den Fürstenhof verlassen muss.

Ob es ein Abschied für immer ist, dass können die Zuschauer in den neuen Folgen von "Sturm der Liebe" sehen, immer montags bis freitags um 15:10 Uhr auf ARD.

Denkt ihr, dass es ein Abschied für immer wird?

%
0
%
0