Thore Schölermann: Vom Soapstar zum The Voice-Moderator

Der Verbotene Liebe Star wechselt das Metier

Der "Verbotene Liebe" Star Thore Schölermann soll nun der Moderator der nächsten "The Voice of Germany" Staffel werden. Bis jetzt war der Schauspieler für seine Soap Auftritte als schwuler Pferdewirt Christian Mann bekannt.

Wie "bild.de" berichtete, wird Thore Schölermann in der nächsten Staffel von "The Voice of Germany" den Moderator geben. Damit löst der 27-Jährige den bisherigen Moderator Stefan Gödde, 36, ab. Dieser wolle sich laut dem Medienbranchendienst "dwdl" mehr auf seine "Galileo" Karriere konzentrieren. 

Thore Schölermann war bis jetzt bekannt durch seine Soap-Rolle aus der "ARD" Serie "Verbotene Liebe". Hier spielte er den schwulen Pferdewirt Christian Mann. Doch auch mit Erfahrung kann der Neu-Moderator punkten. Schon mehrmals sprang er bei "taff", "Pro7", für Daniel Aminati, 38, ein.

Im kommenden Herbst sollen die Dreharbeiten zu "The Voice of Germany" beginnen. Stellt sich nur die Frage, ob Thore weiterhin bei "Verbotene Liebe" zu sehen sein wird.

Schölermanns Argent Sascha Wünsch gab zu diesem Thema ein Statement ab. "Wir stehen zurzeit in Verhandlung mit 'Verbotene Liebe'. Es wird eine Pause geben, daran führt kein Weg vorbei." Trotzdem wolle Thore "Verbotene Liebe" nicht aufgeben. Immerhin habe er der "ARD" Serie viel zu verdanken.