Markus Lanz soll 'Wetten, dass..?' verändern

Die hohe Zuschauerquote soll bleiben

Gottschalk-Nachfolger Markus Lanz, 43, wird am 06. Oktober zum ersten Mal "Wetten, dass..?" moderieren und mit ihm soll der zuletzt etwas staubigen Sendung ein ganz neuer Anstrich verpasst werden.

In Zukunft sollen die Kandidaten stärker in den Mittelpunkt gerückt werden, so sollen sie beispielsweise eine eigene Sitzecke auf der Bühne bekommen und, ähnlich wie bei Castingshows, mit einem Video vorgestellt werden. In diesem erzählen sie über ihre Motivation und die Entstehungsgeschichte ihrer ganz eigenen Wette.

Das ZDF hat außerdem eine große Renovierung geplant: Bewegliche blaue Licht-Wände sollen die Show schöner machen und ein fahrendes Sofa noch mehr hochkarätige Gäste begeistern.

Lanz muss sich einer hohen Messlatte stellen. ZDF-Geschäftsführer Thomas Bellut sagte, das Ziel sei eine "perfekte Sendung". Zudem solle auch weiterhin, wie zu Gottschalks Zeiten, eine Zuschauerquote von sieben bis acht Millionen erreicht werden.

Wir sind schon ganz gespannt, ob Markus diesen Anforderungen gerecht wird - was meint Ihr?