Jonathan Rhys Meyers - Von Henry VIII. zu Dracula

Der 'Tudors'-Star wird in TV-Serie zu Blutsauger

Bekannt aus Bekannt aus Bekannt aus

Henry VIII. goes Dracula! Jonathan Rhys Meyers, 34, den wir aus der TV-Serie "Die Tudors" kennen, schlüpft für eine neue Serie des Senders NBC in die Rolle eines Blutsaugers.

Von 2007 bis 2010 verkörperte er den englischen König Henry VIII. Jetzt wechselt er das Metier: Wie Michael Edelstein, Präsident von NBC Universal International Television Production, bestätigt, wird Meyers nämlich die Hauptrolle in 'Dracula' - basierend auf dem gleichnamigen Roman von Bram Stoker - besetzen.

In einem offiziellen Statement gibt Edelstein bekannt: "Wir freuen uns, dass Jonathan Rhys Meyers dieses Projekt ausgewählt hat, um zum Fernsehen zurückzukehren, und haben hinter der Kamera ein wunderbares Team von Produzenten zusammengestellt, um diese außergewöhnliche Serie abzuliefern."

In "Dracula" gibt sich der weltbekannte Vampir bei seiner Ankunft im viktorianischen London als amerikanischer Unternehmer aus, plant jedoch heimlich seine Rache an denjenigen, die ihm in der Vergangenheit Unrecht getan haben. Im Laufe der Serie verliebt sich Dracula allerdings in eine Frau, die die Wiedergeburt seiner toten Frau zu sein scheint.

Edelstein führt aus: "Seit 897 hat die Geschichte Draculas sowohl Leser als auch Zuschauer in den Bann gezogen und diese sexy, aktualisierte Version des Klassikers wird nicht enttäuschen."

NBC hat bereits zehn Folgen für die Serie in Auftrag gegeben - man darf mehr als gespannt sein!