'Das Supertalent' meldet Bewerbungsrekord

44 000 Bewerber wollen ihr Talent beweisen

Jeder wollte seine Chance nutzen, Bohlen, Gottschalk und Hunziker von seinem Talent zu überzeugen Die neue Jury bei dem ersten Aufzeichnungstermin von Stundenlang warteten die Bewerber im Berliner Tempodrom Alles muss sitzen beim Auftritt vor der Jury. Text, Haare, Make-Up

Die neue Jury von "Das Supertalent" bestehend aus Dieter Bohlen, Michelle Hunziker und Thomas Gottschalk hatte Befürworter wie Kritiker. Nie wurde im Vorfeld so sehr über die Talent-Show geredet wie in diesem Jahr. Und dementsprechend sind auch die Bewerbungszahlen.

44.000 kleine oder große Talente wollen ihr Glück bei dem Format versuchen und bewarben sich bei der Casting-Show, wie RTL am Freitag, 27. Juli, bekannt gab.

Ein neuer Rekord! Ebenso begannen am vergangenen Freitag die Castingrunden im Berliner Tempodrom, bei denen die neu gebildete Jury zum ersten Mal gemeinsam das Jurypult betrat. Die Rollen mussten bei diesem Zusammentreffen erst mal neu verteilt werden.

Dieter Bohlen hatte wie immer einen flotten Spruch auf den Lippen, aber auch Thomas Gottschalk gab sich überraschend angriffslustig. “Wenn du singen kannst, dann kann mein Hund sprechen“, überrascht uns die Fernseh-Ikone. Zudem soll er für seine neue Rolle als Jurymitglied ganze sieben Kilo verloren haben.

Auch von Dieter Bohlen gab es Lob für Gottschalks ersten Auftritt. “Mit Thomas war es so, dass wir früher große Konkurrenten waren, mich hatte Thomas immer im Nacken. Jetzt sitzt er hier neben mir und zusammen sind wir einfach unschlagbar.” Und Michelle Hunziker rundet die Jury erst so richtig ab: “Du bist das Sahnehäubchen”, fügte Bohlen hinzu.

Klingt, als würden sich die Drei super verstehen. Wie sehr, das sehen wir ab Herbst, wenn "Das Supertalent" auf Sendung geht.