Michael J. Fox - Comeback im Fernsehen

Die geplante Comedy-Serie basiert auf Michaels Leben

Das sorgt für Freude! Der Schauspieler Michael J. Fox, 51, will wieder zurück ins Fernsehen. Der an Parkinson erkrankte Hollywood-Star soll die Hauptrolle in einer bisher titellosen Comedy-Show übernehmen.

Laut "Vulture.com" soll Fox einen vierfachen Vater spielen, der mit einer Krankheit zurechtkommen muss. Die Handlung der Serie ist inspiriert von seinem eigenen Leben, denn der Schauspieler hat selber vier Kinder und leidet seid den frühen 90ern an der schweren Krankheit.

Geschrieben wurde die Serie von Sam Laybourne ('Cougar Town') und Will Gluck ('Einfach zu haben') und Sender wie ABC, NBC und CBS sollen bereits Interesse an dem Projekt gezeigt haben.

Bekannt wurde Michael J. Vox durch die Filmreihe "Zurück in die Zukunft", und war zudem in verschiedenen Fernsehserien zu sehen. Von 1982 bis 1989 verkörperte er den Alex Keaton in der Sitcom "Familenbande". Für diese Rolle bekam er drei Emmys und einen Golden Globe. Von 1996 bis 2001 übernahm er die Hauptrolle in "Chaos-City".

Zuletzt sah man Michael in kleinen Gastrollen bei "Scrubs - Die Anfänger", "Boston Legal" und "Good Wife".

Es ist bemerkenswert, dass der Schauspieler trotz seiner schweren Erkrankung seinen geliebten Beruf nicht aufgibt.