'X Factor'-Eklat Juror Moses Pehlam verlässt das Studio!

Das gab's noch nie bei der Castingshow

Das gab es noch nie bei der Casting-Show "X Factor": In keiner der drei Staffeln stand ein Juror auf und verließ das Studio, während ein Künstler performte. Doch genau dies ist gestern, 16. September bei der fünften Castingrunde passiert!

Das Duo "Trashy Diced Heads", bestehend aus Moritz Gerlach, 19, und David Kirfel, 24, singt seine ganz eigene Version von Robbie Williams' "Angels". Doch schon nach paar Tönen hat ein Juror - nämlich Moses Pehlam, 41 - genug gehört und verlässt das Studio!

Pehlham ist einer der erfolgreichsten Musikproduzenten Deutschlands und erklärt:

"Ja, im Fernsehen ist das witzig - aber wenn du da oben auf dem Jurystuhl sitzt, denkst du einfach nur 'nein'. Mein Ziel ist es, dass hierbei am Ende eine Platte rumkommt, die was reißt."

Für Moses erfüllte das Duett diesen Anspruch nicht - und so ging der 41-Jährige lieber raus, um eine zu rauchen...

Seine Jury-Kollegen Sarah Connor, H.P. Baxxter und Sarah Nasic schauten angesichts dieses Abgangs nicht schlecht aus der Wäsche, gaben David und Moritz aber auch kein "X", denn auch aus ihrer Sicht war deren Leistung einfach zu schlecht.

Auch in der kommenden Woche wird's spannend: Dann sucht die Jury die letzten Kandidaten, die ins "Boot-Camp" einziehen dürfen. 

Themen