Viva will TV-Neuling Aaron Troschke als Moderator

Er darf vor die Kamera - unter einer Bedingung

Heute Abend, 28. September, ist es wieder soweit: die Neuentdeckung im deutschen Fernsehen Aaron Troschke, 28, kämpft weiter um die Million bei Günther Jauch. Aber die berühmte Quasselstrippe kann nicht nur weiter darauf hoffen, Millionär zu werden, sondern womöglich auch im Showbusiness durch zu starten.

Der Musiksender Viva ist auf den Backshop-Chef aus Berlin aufmerksam geworden und überlegt das quirlige Kerlchen in ihr Team zu holen.

Dabei sollte der 23-Jährige kein umbeschriebenes Blatt bei den Mitarbeitern sein, denn immerhin hatte sich der Berliner bereits drei Mal um einen Job als Moderator beworben. Leider folgte immer wieder eine Absage.

“Ich habe mich das erste Mal mit 18 beworben. Da habe ich nur in einem Video rumgequatscht,” verriet der Publikumsliebling der "BZ".

Nach dem Auftritt bei Günther Jauch hat der Sender seine Entscheidung aber noch mal überdacht und macht der Plappertasche ein Angebot:

"Wenn er in der heutigen Sendung die 500.000 Euro gewinnt, dann darf er in der nächsten VIVA-Top 100-Sendung als Co-Moderator mitmachen."

Mit dem Gewinn hätte Aaron gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen: Er ist um ein sattes Sümmchen reicher und sein Traum vor die Kamera zu treten wäre erfüllt. Wir drücken ihm die Daumen!