Björn Harras verlässt 'GZSZ'

Stirbt 'Patrick Gerner' den Serien-Tod?

Überraschendes Serien-Aus für Björn Harras, 28. In seiner “GZSZ“-Rolle des “Patrick Gerner“ verlässt er nach dreieinhalb Jahren die beliebte Daily-Soap.

Erst vor Kurzem legte der TV-Bösewicht eine Pause vom Drehalltag ein, nun folgt der endgültige Schlussstrich bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". Der Schauspieler hat andere Pläne und möchte gerne zum Theater.

"Ich habe eine tolle Rolle gespielt, aber jetzt möchte ich meine Nase wieder mehr in Richtung Theater stecken.", so der 28-Jährige gegenüber RTL:

Sein Daily-Soap-Ende ist auch schon beschlossene Sache.

"Was in Folge 4366 mit Björn Harras als 'Patrick Graf jr.' begann, wird nach etlichen Intrigen, amourösen Abenteuern und vielen fiesen und teilweise kriminellen Handlungen in Folge 5135 nach einem folgenreichen Unglück enden ...", heißt es in der Stellungnahme von RTL.

Ob Björn den Serientod sterben wird, bleibt offen.

Doch ganz müssen die Fans nicht auf ihren TV-Liebling verzichten. Direkt nach dem Serien-Aus geht es für den Darsteller weiter zu den Proben der Theaterinszenierung "Der eiserne Gustav", die ab 10. November in Berlin zu sehen sein wird.