Stefan Raab geht mit neuer Polit-Talk-Show an den Start

Was die Zuschauer bei 'Absolute Mehrheit - Meinung muss sich wieder lohnen' erwartet

Egal, was für eine Sendung Stefan Raab, 45, moderiert, es wird ein Quotenhit. Nun präsentiert der Show-Gigant die erste Polit-Show. Unter dem Titel "Absolute Mehrheit - Meinung muss sich wieder lohnen" geht die Talk-Show am 11. November auf ProSieben an den Start.

In der Sendung werden fünf Gäste über drei Themen debattieren mit dem Ziel, die absolute Mehrheit der Zuschauer hinter sich zu versammeln. Dafür werden sie mit 100.000 Euro belohnt.

Die Zuschauer können per SMS und Telefon darüber entscheiden welcher Diskussionsteilnehmer ihr Favorit ist. Unter den fünf Gästen sind Berufspolitiker, Prominente sowie unbekannte Menschen.

In der Finalrunde diskutieren nur noch drei Teilnehmer. Wer mehr als 50 Prozent auf sich vereinen kann und somit die absolute Mehrheit erlangt, gewinnt das Preisgeld. Gelingt dies keinem, wandert das Geld in den Jackpot.

Das Ziel von Raab ist es, die Jugend für Politik zu begeistern. Schon in den Jahren 2005 und 2009 konnte der Moderator bereits mit Wahl-Sonderausgaben von „TV total“ - die „TV total Bundestagswahl“ - die jungen Zuschauer anlocken. Nun will er es wieder schaffen.

ProSiebenSat.1-Nachrichtenchef Peter Limbourg, der bei der Sendung nach jeder Gesprächsrunde das Geschehen analysieren wird, verriet: "Politische Themen können auch junge Menschen begeistern. Das wollen wir beweisen.“