Christian Ulmen freut sich auf seinen 'Tatort'

Er möchte Humor miteinbringen

Wir können Weihnachten 2013 gar nicht mehr abwarten: Denn dann werden Christian Ulmen, 37, und Nora Tschirner, 31, als neues "Tatort"-Team über die Bildschirme flimmern. Christian freut sich schon riesig!

Der Schauspieler erzählt gegenüber "dwdl.de", wie es überhaupt zu dieser tollen Kombo kommen konnte: "Produzent Quirin Berg hatte Nora und mich gefragt, ob er unsere Namen in seine 'Tatort'-Bewerbungsmappe setzen darf, die er für die Ausschreibung des MDR sorgfältig vorbereitet hatte. Das hatten wir ihm gerne erlaubt. Zumal er als Autoren auch noch den großartigen Murmel Clausen angab."

Der Autor habe schließlich eine so tolle "Tatort"-Geschichte herbeigezaubert, die Christian und Nora unmöglich ablehnen konnten.

"Wir konnten uns auf eine 'Tatort'-Grundgeschichte einigen, die sich wahnsinnig gut erzählen lässt - nicht nur zu Weihnachten - und auf die ich mich wirklich sehr freue", sagt Ulmen ganz aufgeregt.

Für Christian ist eine gesunde Prise Humor in dem Weihnachts-Krimi besonders wichtig. Einige Zuschauer befürchten nämlich, dass sich der "Tatort" zum Klamauk entwickeln würde.

Dagegen protestiert der 37-Jährige: "Das ist nun wirklich eine humorige Duftnote, wie sie dezenter und zärtlicher gar nicht herbei schweben könnte aus Berlin-Pankow, und bei der wir uns furchtlos zurücklehnen und genießen dürfen. Da mache ich mir keine Sorgen. Inhaltlich ist alles natürlich noch sehr geheim. Weihnachten eben."