Krebskind Laura rührt zu Tränen - Buhrufe für Thommy

'Das Supertalent': Kein Mitleidsbonus von Gottschalk

Am Samstagabend, 27. Oktober, sorgte eine junges Mädchen beim "Das Supertalent" für viel Beifall und Rührung: Kandidatin Laura Pinski, 15, litt an Knochenkrebs und bekam sogar Chemotherapie. Aber die Kleine ist tapfer und wollte ihr Glück bei der Castingshow versuchen.

Die 15-Jährige sang "Beautiful" von Christina Aguilera und brachte die Zuschauer zum Jubeln. Die Jury um Dieter Bohlen, 58, Michelle Hunziker, 35, und Thomas Gottschalk, 62, war begeistert.

Aber dann der Schock: Ein Juror wollte dem Gesangs-Talent keine Chance geben und stellte sich quer. Thommy wollte Laura nicht weiter lassen und begründete dies wie folgt:

"Mein Herz sagt ja, mein Verständnis für die Regeln dieser Show sagt nein“. Dafür erntete der Entertainer empörte Buh-Rufe vom Publikum.

Weiter erklärte er seine Entscheidung: "Weil wir hier wirklich Brecher haben – gesanglicher Art, die dich von der Bühne pusten würden.“

Aber da wir wissen, dass man nur zwei Stimmen für das Weiterkommen braucht, durfte sich Laura freuen, denn sie kam durch Dieter und Michelle in die nächste Runde.

In einem Interview mit "Express" sagte das junge Mädchen: "Thomas meinte das ja nicht böse. Er wollte mich nur in Schutz nehmen, weil er dachte, dass ich noch nicht so weit bin.“

Laura, die immer noch gesundheitliche Probleme hat, möchte nun weiterkämpfen und allen beweisen, dass sie es schafft. "Ich wäre extrem traurig, wenn ich jetzt nicht weit kommen würde.“

Wir wünschen der tapferen Kandidatin alles Gute.