'X Factor' - Diese Kandidaten sind im Halbfinale

Einige Favoriten konnten die Zuschauer nicht überzeugen

Das Finale von "X Factor" rückt immer näher: Nun mussten sich die Juroren Sarah Connor, H.P Baxxter, Sandra Nasic und Moses Pelham in der zweiten Live-Show wieder von einem ihrer Schützlinge in den verschiedenen Kategorien trennen.

Den Auftakt machten die Kandidaten von Moses Pelham aus der Kategorie "Sänger 16-24 Jahre". Dabei lieferten sich Richard Geldner und Barne Heimbucher ein Duell der Extraklasse.

Trotz der Kritik, die Kandidat Barne letzte Woche von den Juroren einstecken musste, sang er sich mit dem Song "Lila Wolken“ von Marteria, Yasha & Miss Platnum zurück in die Herzen der Jury und auch der Zuschauer.

In der Kategorie von Sarah Connor der über 25-Jährigen gab es eine große Überraschung: Der Kandidat Willy Hubbard ging als Favorit ins Rennen, konnte sich aber im Duell gegen Björn Paulsen dann doch nicht durchsetzen. Der Norddeutsche überzeugte mit seiner emotionalen Eigenkomposition "Königin", die er seiner Frau gewidmet hat, sowohl die Zuschauer als auch die Jury.

Auch im Team von H.P Baxxter gab es ein Duell der Diven, denn Klementine Hendrich flog überraschend raus und musste sich gegen Melissa Heiduk geschlagen geben. Die Kandidatin aus der Kategorie "Sängerinnen 16 bis 24 Jahre" sorgte mit ihrem Auftritt für "Zugabe"-Rufe.

Getreu dem Motto "Das Beste kommt zum Schluss", gab es im Duell der "Bands" eine Entscheidung zwischen zart und hart. Die Rockband Rune musste gegen das Duo Mrs Greenbird das Feld räumen. Das Paar sang eine sanfte Version von Madonnas Hit "Frozen" und sorgte für viel Gänsehaut.

Nächste Woche entscheidet sich nun welche drei Kandidaten ins Finale einziehen. Ein Juror hat dann das Rennen um den "X Factor" verloren und darf beim Finale seinen Schützling nicht mehr unterstützen.