Peyman Amin - Das Besondere an 'Million Dollar Shootingstar'

Der Modelscout erklärt den Unterschied zu anderen Model-Shows

Nach der Ausstrahlung der ersten Folge von "Million Dollar Shootingstar", waren kaum Unterschiede zur Konkurrenzshow "Germany's Next Topmodel" zu sehen. Aber Juror Peyman Amin, 41, kennt die Unterschiede ganz genau.

So erzählt der Modelscout in einem Interview mit "Amica Online": "Es kam uns nicht darauf an, dass die Models perfekte Modelmaße mitbringen. Sie mussten keine Mindestgröße haben, sondern auch Kleinere bekommen eine Chance."

Weiter fügt der 41-Jährige hinzu: "Genauso haben wir die Altersgrenze nach oben verschoben und es sind keine ganz jungen Küken dabei. Die Spanne geht etwa von 20 bis 28."

Aber findet man unter diesen Vorraussetzungen das perfekte Model? Peyman erklärt: "Es ging eben nicht darum, sich auf dem Laufsteg zu behaupten. Für uns steht das perfekte Foto im Vordergrund. Da kommt es darauf an, dass sie den richtigen Moment erwischen, den richtigen Ausdruck mitbringen und mit der Natur verschmelzen."

Ob die Zuschauer noch mal die Gelegenheit bekommen sich von Peymans Meinung zu überzeugen, ist fraglich. Die Einschaltquoten bei der ersten Sendung waren so schlecht, dass man es in Erwägung zieht die Show abzusetzen.