'Das Supertalent' - Pannen bei der ersten Liveshow

Die Bühne brannte, Kandidaten verschluckten sich

Die Finalisten (Laura fehlt): Juliette Schoppmann, Dan Sperry, Christian Bacotessa und Jean-Michel Aweh Finalistin Laura Pinski musste Konfetti schlucken Die Jury war trotz der Pannen begeistert

Gestern, 01.12., begannen die Liveshows von "Das Supertalent". Neben den guten Performances, fiel jedoch auch auf, dass es jede Menge Pannen gab.

Die Zuschauer mussten sich mehrere peinliche Zwischenfälle ansehen.

Nach dem Auftritt der Auto-Demolierer Leo und Christian, brannte es plötzlich auf der Bühne und ein Feuerlöscher musste zum Einsatz kommen.

Doch damit nicht genug: Kandidatin Laura verschluckte sich am herabregnenden Konfetti. Ihr Gesangs-Auftritt fiel ihr dabei sichtlich schwer.

Auch Sänger Simone Ciccarese hatte zu kämpfen: Durch zuviel Trockeneis-Nebel kam ihm fast seine Stimme abhanden. Thomas Gottschalk, 62, kommentierte diesen Vorfall so: "Das war die zweitbeste Performance seit Christi Himmelfahrt."

Trotzdem konnten sich letztendlich fünf Talent vor der Jury beweisen und ziehen in die nächste Show, das Halbfinale, ein: Grusel-Magier Dan Sperry, die ehemalige DSDS-Zweitplatzierte Juliette Schoppmann, die Sänger Jean-Michel Aweh, Christian Bacotessa und Laura Pinski.