'Wer wird Millionär?' - Student scheitert an 200 Euro-Frage

Am Montag spielt er um 16 000 Euro

Zum Glück war da der Joker! Maximilian Friedrich, 20, war am Freitagabend zu Gast bei 'Wer Wird Millionär?' und ließ Moderator Günther Jauch darüber schmunzeln, wie wenig er mit den eigentlich einfachsten Fragen zurechtkam.

Gleich die erste Frage verwirrte den sichtlich nervösen Kandidaten: "Vermutlich nicht nur zur Weihnachtszeit bekommt der von Frauchen heillos verwöhnte? A: Domino Steine, B: Zimt Sterne, C: Pfeffer Nüsse, D: Spitz Kuchen.

Natürlich war die richtige Antwort D, aber der symapthische Friedrich brauchte ein Weilchen um zu verstehen, dass es um Hunderassen ging. Auch bei der 200 Euro-Frage wurde es nicht besser und der erste Joker musste her - zu dem er von Jauch überredet werden musste.

„Will ich in der Kurzwarenabteilung sparsam sein, kommt es vor, dass ich mir nur einen? A: Schulter polster, B: Steh kragen, C:Reiß verschluss, D: Knopf leiste." Für 99 % der Zuschauer war wieder die Antwort D die richtige, nur Friedrich schaute ratlos in die Kamera.

Am Montag geht es schließlich um 16 000 Euro - wir drücken A: die Daumen, B: die Augen, C: die Knöpfe oder D: uns?