'Der Bachelor' - Ist Kandidatin Melanie ein Porno-Star?

Sie hat eine erfolgreiche Karriere im Sexbusiness

Melanie ist auch als Erotik-Sternchen

Seit gestern, 2. Januar, verteilt Model Jan Kralitschka, alias "Der Bachelor", wieder Rosen. Welche von den 20 hübschen Anwärterinnen am Ende sein Herz gewinnt, ist zwar noch offen. Kandidatin Melanie sorgt allerdings schon für reichlich Zündstoff …

Das dürfte die übrigen 19 Mädchen ganz schön in Rage bringen: Kandidatin Melanie, 24, hat angeblich eine sündige Vergangenheit, denn sie arbeitete bereits in der Erotik-Branche als "Scarlet Young", wie "Jolie.de" berichtet. 

Demnach soll die Teilnehmerin offenbar keinen Hehl aus ihrer Vergangenheit machen und auch der Sender RTL weiß von ihrem Ex-Job als Nacktmodel Bescheid. In ihrem offiziellen Steckbrief zur Sendung heißt es:

"Melanie, die sich gerne freizügig gibt und ebenso freizügig modelt, geht gerne jagen und hasst Mädchengespräche."

Auch in der ersten Sendung der RTL-Kuppelshow hielt die Blondine nicht damit hinterm Berg, ihr Geld bei "Promotion für Sextoys" zu verdienen. "Bachelor" Jan Kralutschka war fasziniert: "Was man dann wohl genau macht, wenn man Promotion für Sextoys macht?", fragte er sich.

Und: Melanie bekam eine Rose. Der 36-Jährige zu seiner Entscheidung: "Sie weiß, was sie will."

Ob die 24-Jährige, die eigentlich gelernte Restaurantfachfrau und Barkeeperin ist, das Herz vom "Bachelor" mit so einer Vergangenheit erobern kann? An mangelndem Gesprächsstoff dürfte es ihr zumindest nicht fehlen ...