Markus Lanz und seine Tanzeinlage bei 'Wetten, dass...?'

Ein zähes Programm mit gelangweiltem Hollywoodstar

Markus Lanz und Ralf Schmitz auf Tuchfühlung für ihre Tanzeinlage Matthias Schweighöfer steht Cindy aus Marzahn Rede und Antwort Denzel Washington - ein Blick, der Bände spricht Music-Act Leona Lewis begeisterte den Lanz

Sind die besten Jahre von "Wetten, dass…?" nun endgültig rum? Bei der gestrigen Show, die vierte mit Moderator Markus Lanz, musste sich der Zuschauer an einigen Stellen fragen, ob es sich um eine ernst gemeinte Sendung handelt. Denn was der 43-jährige Moderator bot, hat wirklich nichts mehr gemein mit dem "Wetten, dass…?" von vor zehn Jahren.

Krampfhaft auf lustig machen gehört wohl auch zum Programm. Denn ob es nun Matthias Schweighöfers, 31, nacktes Hinterteil oder Ralf Schmitz, 38, im rosa Ballettkleidchen ist - so richtig zum Lachen ist das wirklich nicht. 

Uninteressante Wetten und zähe Gespräche zogen sich durch die Sendung, zu der sogar Hollywoodstar Denzel Washington, 58, geladen war. Dieser, so war es ihm zumindest ins Gesicht geschrieben, dachte sich spätestens nach seinem Gespräch mit Cindy aus Marzahn auch nur seinen Teil. 

"Herr Washington, wissen Sie eigentlich, dass eine Stadt nach Ihnen benannt ist?", so Cindy. Seine Antwort: "Ja, sogar ein ganzer Bundesstaat." Danach folgte auch nicht viel mehr an Gespräch.

Optischer Augenschmankerl an diesem Abend: Markus Lanz und seine Tanzeinlage mit Ralf Schmitz. Dass Lanz gerne das Tanzbein schwingt, bewies er schon zuvor, als er nämlich im Muscle-Anzug über die Bühne wackelte. 

Ob sich "Wetten, dass..?" noch halten kann, ist nun mehr denn je fragwürdig. Es gibt einige Faktoren, die die Zuschauer nicht mehr gebannt vor dem Fernseher halten, wie beispielsweise die lange Sendezeit. Kritik hagelte es ja sowieso schon...