AnnaSophia Robb wollte Carrie Bradshaw nicht spielen

Die Entscheidung fiel ihr nicht leicht

Es gibt wohl nicht viele Frauen, die nicht einmal in die Rolle des 'Sex and the City'-Charakters Carrie Bradshaw schlüpfen würden. AnnaSophia Robb, 19, spielt in dem Prequel "The Carrie Diaries" die Stilikone in ihren jungen Jahren. 

Fast wäre es dazu aber gar nicht gekommen. Denn vor Drehbeginn haderte die Nachwuchsschauspielerin ganz schön mit der Entscheidung, die Rolle zu übernehmen.

Es lag jedoch nicht am Konzept der Sensdung, sondern an dem TV-Format im Allgemeinen, mit dem sich die 19-Jährige nicht anfreunden konnte.

"Als ich jünger war, wollte ich nicht ins Fernsehen. Ich habe mich bewusst entschieden, Nickelodeon und dem Disney-Channel fernzubleiben – nicht, dass es nicht tolle Firmen wären, aber ich wollte einfach andere Arten von Rollen spielen und die Freiheit haben, mir meine Projekte aussuchen zu können", verriet AnnaSophia im Interview mit der Teen Vogue.

Letztendlich hat sie sich dann aber doch für die Rolle entschieden. Vielleicht wird es für AnnaSophia ja der Start einer großen Karriere.