Eklat bei Lanz - Katrin Sass geht auf Peer Kusmagk los

Grimme-Preis-Nominierung war der Auslöser

30.01.2013 15:02 Uhr

Das Thema "Dschungelcamp" spaltest anscheinend die Nation, wie es am Dienstagabend, den 29. Januar, bei der Show von Markus Lanz zu sehen war.

Zu Gast waren Ex-Dschungelkönig Peer Kusmagk, Schauspielerin Katrin Sass und Comedian Karl Dall.

Auf die Frage, ob das für den Grimme-Preis nominierte "Dschungelcamp", Kunst, Kultur oder einfach nur TV-Trash sei, konnte sich die Schauspielerin nicht mehr zurückhalten und ging auf Kusmagk los.

"Ich gehe in den Dschungel, um die 50.000 Euro mitzunehmen. Dieses stetige Umhergeeiere! Die sagen alle: Naja, eine gewisse Kunst hat das auch - Ein Unfug ist das!"

Der Versuch Sass zu beruhigen blieb vom Moderator Lanz erfolglos, so schrie sie weiter den erschrockenen Kusmagk an: "Es ist unglaublich zu sagen, ich fresse Schwänze, aber mit erhobenen Hauptes."

Kurze Zeit später unterbrach Lanz den Monolog der Schauspielerin und der Dschungelcamp Gewinner von 2011 konnte nur erwidern: "Das ist respektlos. Ich zittere am ganzen Leib."

Erst als Karl Dall die Hand von Sass nahm und das Publikum fragte: "Hat jemand einen Blutdruckmesser dabe", konnte die Stimmung gelockert werden.

Und erst als der Moderator ein Machtwort sprach: "Es ist ein freies Land. Jeder darf hier tun und lassen, was er will", beruhigte sich die wütende Schauspielerin.

Was für ein Drama ...

Seht hier den Ausschnitt: