Eklat bei Lanz - Katrin Sass geht auf Peer Kusmagk los

Grimme-Preis-Nominierung war der Auslöser

Das Thema "Dschungelcamp" spaltest anscheinend die Nation, wie es am Dienstagabend, den 29. Januar, bei der Show von Markus Lanz zu sehen war.

Zu Gast waren Ex-Dschungelkönig Peer Kusmagk, Schauspielerin Katrin Sass und Comedian Karl Dall.

Auf die Frage, ob das für den Grimme-Preis nominierte "Dschungelcamp", Kunst, Kultur oder einfach nur TV-Trash sei, konnte sich die Schauspielerin nicht mehr zurückhalten und ging auf Kusmagk los.

"Ich gehe in den Dschungel, um die 50.000 Euro mitzunehmen. Dieses stetige Umhergeeiere! Die sagen alle: Naja, eine gewisse Kunst hat das auch - Ein Unfug ist das!"

Der Versuch Sass zu beruhigen blieb vom Moderator Lanz erfolglos, so schrie sie weiter den erschrockenen Kusmagk an: "Es ist unglaublich zu sagen, ich fresse Schwänze, aber mit erhobenen Hauptes."

Kurze Zeit später unterbrach Lanz den Monolog der Schauspielerin und der Dschungelcamp Gewinner von 2011 konnte nur erwidern: "Das ist respektlos. Ich zittere am ganzen Leib."

Erst als Karl Dall die Hand von Sass nahm und das Publikum fragte: "Hat jemand einen Blutdruckmesser dabe", konnte die Stimmung gelockert werden.

Und erst als der Moderator ein Machtwort sprach: "Es ist ein freies Land. Jeder darf hier tun und lassen, was er will", beruhigte sich die wütende Schauspielerin.

Was für ein Drama ...

Seht hier den Ausschnitt: