Wird Hella von Sinnen zur Mörderin?

In der Serie 'Soko Stuttgart' steht die Komikerin unter dringendem Tatverdacht

So schnell kann der Branchenwechsel vonstatten gehen! Komikerin Hella von Sinnen steht bald unter Mordverdacht. In der ZDF-Serie "Soko Stuttgart" bekommt die 54-Jährige eine Gastrolle und gerät ganz schön unter Beschuss.

Von Sinnen wird die Geschäftsführerin einer Immobilienholdung spielen, die im Laufe der Sendung immer mehr ins Visier der Fahnder gerät. Seit Dienstag, 12.2., werden neue Folgen für die Serie gedreht. 25 sollen es insgesamt werden.

Der Plot: Senioren wollen sich gegen die Luxussanierung ihres Treffs wehren, doch plötzlich stirbt der Hausbesitzer an einem Stromschlag. Im Zuge der Ermittlungen, rund um "Martina Seiffert", gerät Hellas Charakter immer mehr unter Verdacht.

Doch bis sich Fans das Ergebnis anschauen dürfen, wird es noch etwas dauern. Die Dreharbeiten werden voraussichtlich bis zum 29. November 2013 andauern. Wann die Folge mit Hella von Sinnen ausgestrahlt wird, ist noch nicht klar. 

Wir sind gespannt, wie sich die Ulk-Nudel in einer solch "kriminellen" Umgebung schlagen wird!

Themen