Der Bachelor 2018Der Bachelor 2018

'Bachelor'-Mona dementiert Vorwürfe - 'Alles echt'

Beteuerung über Authentizität im Endspurt der RTL-Kuppelshow

Morgen, 20. Februar, steigt das große Finale auf das so viele Fans mit Spannung gewartet haben: Der Bachelor, Jan Kralitschka, 36, kürt seine Bachelorette. Entscheiden wird er sich zwischen Mona, 30, und Alissa, 25.

Gerüchten zufolge soll der Junggeselle sich ja für Alissa entscheiden. Das will die "InTouch" wissen. Zum Thema Echtheit der Show hat Mona hat nun in einem Interview mit "SI Online" beteuert: „Wenn ich etwas mit gutem Gewissen sagen kann, dann, dass uns nichts vorgegeben wurde. Weder von RTL, noch von sonst jemandem. Wir sind tatsächlich so, wie wir im Fernsehen rüberkommen.“

Die hübsche Finalistin will den treuen Bachelor Fans also nochmal kurz vorm Höhepunkt der Show versichern, dass es sich hierbei um echten und realistischen Herzschmerz handelt. Denn die gutherzige Mona hatte eigentlich vor die große Liebe zu finden: „Ja, auch wenn's naiv klingt. Ich könnte ihm im Einkaufscenter begegnen, auf der Straße - und warum nicht auch auf unkonventionelle Weise in einer Fernsehsendung? Daneben erhoffe ich mir von der Show eine einmalige Erfahrung“

Sie gibt zu, dass Szenen geschnitten werden, mal mehr - mal weniger zum Vorteil der Kandidatinnen. "Aber bei welcher Sendung ist das nicht das Fall?" Da hat sie recht.

Ihr Bekanntheitsgrad schmeichelt der Schweizerin. Ständig wird sie auf der Straße erkannt und angesprochen. „Im Moment macht mir das Spaß, weil es sich auch noch in Grenzen hält. Es ist auch süß zu spüren, dass mich die Leute mögen. Ein richtiger Superstar sein möchte ich dann aber doch lieber nicht“.

Was meint ihr? Für wen wird sich Jan Kralitschka morgen im Finale von "Der Bachelor" entscheiden?