'Wetten, dass..?' verzichtet auf Hollywood-Glamour

Ausschließlich deutsche Stars nehmen heute auf der Show-Couch Platz

Bisher waren sie ein fester Bestandteil von "Wetten, dass..?". Fast wichtiger noch als die Wetten selbst, lockten die internationalen Stars die Zuschauer vor den Fernseher. Heute Abend, 23. Februar, wird kein einziger Hollywood-Schauspieler auf der Couch der ZDF-Show Platz nehmen. 

Gehört dieser Wechsel unter den Gästen etwa zu einem neuen Konzept? In letzter Zeit musste die Sendung viel Kritik einstecken, die vor allem aus den USA laut wurde. Nachdem Tom Hanks, 56, über die Sendung herzog, hat vor wenigen Wochen auch die "New York Times" das Format verrissen und als nicht zeitgemäß abgetan.

Versucht mich sich nun erneuter Kritik zu entziehen, indem man einfach gänzlich auf internationale Prominenz verzichtet? ZDF-Sprecherin Silke Blömer erklärt auf Anfrage von "Bild.de":"Nein. Ihnen ist sicherlich nicht entgangen, dass morgen in Hollywood die Oscar-Preisverleihung stattfindet."

Zugegeben: die Academy Awards locken dann vielleicht doch etwas mehr als das ZDF-Format. Zumindest mit internationalen Show-Acts kann die heutige Abendsendung aber aufwarten - neben Justin Timberlake wird auch Bruno Mars auf der Bühne stehen.

Zu den sonstigen Gästen gehören: Dschungel-Star Olivia Jones, 43, Torwart-Legende Oliver Kahn, 42, und Tatort-Darstellerin Simone Thomalla, 47.