Poker-Profi holt bei Jauch die Million - ohne Telefonjoker

Sascha Langrock ist der achte Gewinner des Höchstpreises bei 'Wer wird Millionär'

Sebastian Langrock hat bei 'Wer wird Millionär' den Höchsgewinn erspielt! Günther Jauch feiert den achten Millionär seiner Sendung Kurz nach dem Triumph fallen sich Moderator und Kandidat in die Arme Bei der Millionenfrage springt der Profi-Pokerer von seinem Stuhl auf Sebastian Langrock beantwortet die Millionenfrage richtig... ...und streckt die Siegesfaust in die Luft Sebastian Langrock bei

Standing Ovations und Glitzerregen im Studio: Sebastian Langrock, 36, aus München hat hoch gepokert und alles gewonnen: Er beantwortete am Montag, 11. März 2013, in der 1073. Folge von "Wer wird Millionär?", alle 15 Fragen richtig und gewann 1 Million Euro. Glückwunsch!

Ledig, Single, von Beruf Pokerspieler und neuer Millionär bei Günther Jauch! Doch so einen Millionengewinner gab es bisher noch nie: Sebastian Langrock schaffte es mit dem Telefonjoker bis zur Millionenfrage, setzte seinen letzten Joker aber nicht mal ein! Denn er wusste sogar die richtige Antwort, noch bevor Günther Jauch die vier Antwortmöglichkeiten nennen konnte... Wahnsinn!

Der Pokerspieler, der mit vier Jungs in einer Münchner WG wohnt, ist damit der achte Millionär bei Günther Jauch. 

Die Millionenfrage: "Wer sollte sich mit der 'Zwanzig nach vier'-Stellung auskennen?" A: Fahrlehrer, B: Karatemeister, C: Kellner, D: Landschaftsarchitekt" (richtige Antwort C: Kellner).

Hochspannung und absolute Ruhe im Studio: Während Günther Jauch die Millionenfrage vorliest, ballt Sebastian Langrock siegesgewiss seine linke Hand zur Faust und springt kurz vom Ratestuhl auf. Günther Jauch: "Haben Sie schon eine Idee?" Sebastian Langrock: "Ja." Günther Jauch ungläubig: "Nein." Sebastian Langrock: "Es soll bitte jetzt ein Kellner kommen."

Und Günther Jauch liest die vier Antwortmöglichkeiten vor. Bei Antwort C (Kellner) springt der sympathische Münchner wieder kurz vom Stuhl auf, atmet tief durch, schließt die Augen und senkt seinen Kopf kurz in den Nacken. Günther Jauch: "Was soll das sein?" Sebastian Langrock: "Es ist unfassbar! Es ist die Stellung vom Besteck auf dem Teller, wenn man fertig ist, Messer und Gabel …"

Günther Jauch in Anspielung an den noch vorhandenen Telefonjoker: "Das Telefonat zahlen wir Ihnen noch extra drauf." Sebastian Langrock: "Ich brauche niemanden anzurufen, denn meine Telefonjoker wissen das nicht. Das lustige ist, ich habe in der Gastronomie gearbeitet und habe da noch nie etwas davon gehört … Ohne Witz, vor einer Woche habe ich es irgendwo gelesen und gedacht: macht ja Sinn." Günther Jauch: "Ich habe es noch nie gehört. Wo wollen Sie das gelesen haben?" Sebastian Langrock: "Das Buch heißt 'Die volle Dosis unnützes Wissen'..."

Und die Antwort ist richtig! Sebastian Langrock hat Tränen in den Augen und kann sein Glück kaum fassen. Freudenschreie im Publikum und tosender Applaus.

Vom Gewinn möchte Sebastian Langrock unter anderem sorgenfrei im Winter um die Welt reisen und Poker spielen. Außerdem will er vielleicht einen Snooker-Club oder eine eigene Bar in München eröffnen.

Bereits in der Montagssendung vom 4. März 2013 schaffte es der sympathische 36-Jährige ins Spiel. Der Pokerprofi entschied sich für die Risikovariante (vier Joker) und konnte zehn Fragen (16.000 Euro) richtig beantworten. Als Überhangskandidat spielte er dann am 11. März weiter und holte die Million. Sebastian Langrock ist damit der erste Millionär, der mit der Risikovariante alle 15 Fragen richtig beantworten konnte. Alle bisherigen Millionäre gingen auf Nummer sicher und hatten nur drei Joker zur Verfügung.