'Tschick Niller' - Schweiger & Yardim zu Gast bei Dittsche

Witziger Clip: Die 'Tatort'-Kommissare besuchen den TV-Imbiss

Das gibt's doch gar nicht... Til Schweiger und Fahri Yardim besuchen

Hoher Besuch bei "Dittsche": Gerade ist in "Ingos Grill" eingebrochen worden, da stehen Til Schweiger alias Tatort-Kommissar "Nick Tschiller" und Assistent Fahri Yardim, 32, in der Tür. "Dittsche" kann's nicht fassen, ist völlig aus dem Häuschen: "Das gibt's doch gar nicht...das war doch... Tschick Niller!"

Von der Hamburger Elphilharmonie nach Eimsbüttel: Til Schweiger und Fahri Yardim hatten nach der actionreichen "Tatort"-Premiere am Sonntag noch einen Mini-Gastauftritt in der WDR-Kultsendung mit Olli Dittrich.

Lediglich zwei Bier bestellen sich die Schauspieler, lassen sich die Flaschen öffnen, und gehen wieder. "Dittsche", wie immer in Adiletten und gestreiftem Bademantel, will die beiden aufhalten. Denn dass "Agent Tschick Niller" aufkreuzt - das kann kein Zufall sein.

Der hätte schließlich nur einmal kurz auf die Spuren schauen müssen, schon hätte er den Täter gehabt, ist sich der Imbiss-Dauergast sicher.

Die anschließende Zusammenfassung des "Tatorts" ist noch sehenswerter als der kurze Auftritt von "Schil Tiger". Unter anderem führt "Dittsche" den ultimativen Beweis an, warum Schweiger gar keinen Doppelgänger haben KONNTE...

Seht euch den witzigen Clip hier an:

Die komplette "Dittsche"-Folge gibt's in der WDR-Mediathek