Schlechte Quoten – RTL schiebt US-Serie 'Dallas' ab

Die Kultserie soll in Zukunft auf Super RTL laufen

Schlechte Quoten für RTL und die Kultserie "Dallas" – der Privatsender will auf die zweite Staffel der Serie verzichten und schiebt sie auf Super RTL ab.

Ab dem 8. April werden die brandneuen Folgen der zweiten Staffel dann auf Super RTL zu sehen sein. Ab dann werden wieder Intrigen rund um die Ölfamilie Ewing geschmiedet.

Am Dienstag, 12.3., schauten nur noch 2 Millionen Zuschauer der Neuauflage der 80er-Jahre-Serie zu, womit "Dallas" um 22.15 Uhr komplett einbrach. Zum Start im Januar waren es noch fast doppelt so viele Einschaltquoten

Doch das ist nicht nur in Deutschland der Fall. Auch in den USA kam die zweite Staffel wesentlich schlechter an.

Alles kein Problem für RTL: Ab dem 9. April soll dafür die zweite Staffel der Serie "Glades" anlaufen. Ob sich diese wohl besser halten wird als "Dallas"?