Dschungelcamp-SpecialDschungelcamp-Special

Doch keinen Grimme-Preis für das 'Dschungelcamp'

'Switch Reloaded - 'Wetten, dass..?'-Spezial' erhält die Auszeichnung

Beim diesjährigen Grimme-Preis geht das "Dschungelcamp" leer aus – 2012 lief die Staffel mit Dirk Bach, welche in der Kategorie "Unterhaltung", mit Sendungen, wie "Wer wird Millionär?", "Roche und Böhmermann", mittlerweile abgesetzt, und "Joko gegen Klaas - Das Duell um die Welt" nominiert war. Doch den begehrten Preis konnte nun Pro7 mit dem Comedy-Format "Switch Reloaded - 'Wetten, dass..?'-Spezial", welches nachnominiert wurde, einheimsen.

Die Endausscheidungsjury entschied sich nun für einen anderen Gewinner in der Kategorie "Unterhaltung". Das dürfte besonders Kritiker der Dschungel-Sendung freuen. Eine große Gegnerin war wohl Katrin Sass, denn diese feuerte erst vor Kurzem, 29.1., scharf gegen den vorletzten "Dschungelkönig" Peer Kusmagk, als beide zu Gast bei Markus Lanz Show "Lanz" waren. 

Aussagen, wie "Ich fresse Schwänze, aber mit erhobenen Hauptes," ließen die Zuschauer erstarren. Viele empfanden ihre Worte als ehrlich; ganz nach dem Motto: "Endlich sagt mal einer die Wahrheit."

Ob die harte Kritik wohl auch etwas mit der Vergabe des Grimme-Preises zu tun hat? Fest steht, dass "Switch Reloaded" diese Auszeichnung ehrlich verdient hat. Nicht zuletzt gilt der Grimme-Preis als die renommierteste Auszeichnung für Qualitätsfernsehen in Deutschland. 

Fernsehsendungen, die "die spezifischen Möglichkeiten des Mediums Fernsehen auf hervorragende Weise nutzen und nach Inhalt und Methode Vorbild für die Fernsehpraxis sein können", sollen damit geehrt werden. Dass das "Dschungelcamp" dieser Beschreibung nicht ganz gleich kommt, wäre wohl eine untertriebene Formulierung. 

Seit heute, 27.3., stehen die Gewinner aller Kategorien fest und am 12. April findet dann die Preisverleihung in Marl statt.